POLITIK


Parlamentssprecher Ogtay Asadov: Verbrecher, die den Völkermord von Chodschali verübt haben, haben die Verantwortung

Baku, 24. Februar, AZERTAC

Der Völkermord von Chodschali ist eine der größten Tragödien unseres Volkes. Diese Tragödie ist eine der schrecklichsten Genozidpolitiken gegen unser Volk. Diese Politik setzt sich seit mehr als 200 Jahren fort. In den vergangenen Jahrhunderten haben armenische Terroristen schreckliche Genozidverbrechen gegen Aserbaidschaner begangen. Millionen Mitbürgerinnen und Mitbürger wurden aus ihrer Heimat vertrieben.

Wie die Nachrichtenagentur AZERTAC berichtete, sagte das in einer Plenarsitzung zum 25. Jahrestag des Völkermords von Chodschali der aserbaidschanische Parlamentssprecher Ogtay Asadov.

Asadov sagte, dass Aserbaidschan heute sehr wichtige Arbeit in Richtung der Anerkennung des Völkermords von Chodschali tut. Dabei spielt auch das Parlament eine wichtige Rolle. Dank durchgeführten Arbeiten und getroffenen Maßnahmen haben Dutzende von Parlamenten verschiedener Länder entsprechende Entscheidungen getroffen, Resolutionen verbschiedet. Das aserbaidschanische Volk wird solche Tragödien nie vergessen. Verbrecher, die den Völkermord von Chodschali verübt haben, haben die Verantwortung für dieses Blutbad, so Ogtay Asadov.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind