POLITIK


Parlamentswahlen in Aserbaidschan: 63,5 Tausend Junge gehen zum ersten Mal zur Abstimmung VIDEO

A+ A

Baku, 20. Oktober, AZERTAC

Am 1. November finden in Aserbaidschan die Parlamentswahlen statt. Bei diesjährigen Parlamentswahlen werden ca. 63.500 Jungen zum ersten Mal abstimmen gehen. Am Wahltag werden 257 Menschen 18 Jahre alt sein.

AZERTAC zufolge wurde darüber bei einem Treffen mit Vertretern der Jugendorganisationen berichtet. Am Treffen nahmen ebenfalls der Assistent für sozial-politische Angelegenheiten des Präsidenten, Ali Hasanov, der Jugend- und Sportminister, Azad Rahimov, der Vorsitzende der Zentralen Wahlkommission, Mazahir Panahov, Leiter und Vertreter von Jugendorganisationen teil.

Exekutivdirektor der Jugendstiftung beim Präsidenten der Republik Aserbaidschan, Farhad Hajiyev, wies auf die Wichtigkeit der aktiven Teilnahme von Jugendlichen an den Wahlen sowie auf ihre Rolle bei der Entwicklung der Staatlichkeit hin. Er betonte zudem die Bedeutung der Erziehung der neuen Generation im Geiste des nationalen Patriotismus. Die Teilnahme an den bevorstehenden Parlamentswahlen ist Bürgerpflicht eines jeden aserbaidschanischen Jungen, sagte er.

Assistent für sozial-politische Angelegenheiten des Präsidenten von Aserbaidschan, Ali Hasanov, sagte seinerseits, dass die Jugendpolitik, deren Grundstein von dem Nationalleader Heydar Aliyev gelegt worden ist, eine der erfolgreichsten Prioritäten der Staatspolitik ist. Die aserbaidschanischen Jugendlichen nehmen heute an der Staatsverwaltung aktiv teil. Heute kann die aserbaidschanische Jugend mit den Jugendlichen von fortgeschrittenen Ländern verglichen werden, fügte er hinzu.

Im Anschluss traten der Jugend- und Sportminister Azad Rahimov und Vertreter von Jugendorganisationen auf und sprachen von dank der zeilgerichteten staatlichen Jugendpolitik erzielten Erfolgen sowie von der Bedeutung der Teilnahme von Jugendlichen an den Parlamentswahlen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind