KULTUR


Photokorrespondent der AzerTAg IIgar Jafarov Sieger der VII. Internationalen FotobBiennale in Taschkent geworden

A+ A

Baku, 16. Oktober, AZERTAG

Der Photokorrespondent der Telegraphenagentur AZERTAG, IIgar Jafarov, ist Gewinner der VII. Internationalen Fotobiennale in Taschkent geworden.

Ilgar Jafarov wurde für seine Serienfotos “Schrei des Herzens oder eine verlorene Kindheit” in der Kategorie “Die Serie der besten dokumentarischen Fotos” mit einer Goldmedaille ausgezeichnet.

Hier sei erwähnt, dass alle zehn Fotos, die der VII. Internationalen Fotobiennale in Taschkent vorgelegt wurden, während des Krieges in Berg-Karabach aufgenommen worden waren. Diese Fotografien widerspiegeln die schweren Folgen der armenischen Annexionspolitik gegen das aserbaidschanische Volk, die Qualen aserbaidschanischer Frauen und Kinder, die zu Opfern der unbegründeten Gebietsansprüche von Armenien geworden sind.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind