WELT


Picasso-Enkelin will weitere 180 wertvolle Gemälde ihres Großvaters verkaufen

A+ A

Baku, 13. Januar, AZERTAC

Pablo Picasso war schon zu Lebzeiten einer der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Bei Auktionen wechseln seine Werke für zweistellige Millionensummen den Besitzer. Das umfangreiche Werk des Spaniers hatte großen Einfluss auf die Kunst der Moderne - aber auch seine Liebschaften und Ehen sind legendär.

Picasso-Enkelin Marina will jetzt weitere 180 Gemälde und Skulpturen ihres Großvaters abstoßen, die bisher in der Werkstatt des Künstlers erhalten und nie der Öffentlichkeit präsentiert worden sind.

Wie AZERTAC unter Berufung auf die Website „The Telegraph" berichtet, werden im Auktionshaus Sotheby`s 70 Skulpturen und 106 Gemälde versteigert werden.

Die Auktion sollte am 5. Februar in London zustande kommen.

Hier sei erwähnt, dass das Ölgemälde "Die Frauen von Algier" von Pablo Picasso bei einer Auktion in New York für umgerechnet rund 160 Millionen Euro versteigert worden ist. Der erzielte Preis für das Werk ist ein neuer Weltrekord.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind