KULTUR


Präsentation des Kulturerbes von Aserbaidschan findet im UNESCO-Hauptquartier statt

A+ A

Paris, 16. Oktober, AZERTAC

Die 20. Generalversammlung der Mitgliedstaaten des Übereinkommens zum Schutz des Kultur- und Naturgutes der Welt wird Im Rahmen der Generalkonferenz der UNESCO vom 18. bis 20. November im Hauptquartier stattfinden.

Aserbaidschan kandidierte, um ins Welterbekomitee gewählt zu werden. In diesem Zusammenhang wird jeweilige Propagandaaktion aufgezogen.

Im Rahmen der Aktion wurde am 15. Oktober im UNESCO-Hauptquartier in Paris mit gemeinsamer Organisation des Ministeriums für Kultur und Tourismus und der Ständigen Vertretung Aserbaidschans bei der UNESCO eine Präsentation des Kulturerbes von Aserbaidschan und Festmahl organisiert.

Die Zeremonie wurde vom ständigen Vertreter Aserbaidschans bei der UNESCO, Anar Karimov, für eröffnet erklärt.

Stellvertretende Ministerin für Kultur und Tourismus, Sevda Mammadaliyeva bedankte sich bei der UNESCO-Generaldirektorin, Irina Bokova, sowie allen Mitarbeitern der Organisation für die Schaffung einer Möglichkeit, um das Kultur- und Naturgut von Aserbaidschan zu demonstrieren.

Hier sei festgestellt, dass Aserbaidschan im Welterbekomitee durch Experte für Kulturerbe, Rizvan Bayramov, vertreten sein wird, falls es gewählt werden wird.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind