SPORT


Präsentation des neuen Camp Nou

A+ A

Baku, 23. April, AZERTAC

Am Donnerstag stellte der FC Barcelona die Pläne für den Umbau seines Stadions “Camp Nou” vor. Rund 400 Millionen Euro investiert der Klub bis 2021 in die Modernisierung des größten Fußballstadions Europas.

Während der Präsentation am Donnerstag stellten die Verantwortlichen und Spieler des FC Barcelona die Pläne des japanischen Architekturbüros “Nikken Sekkei” vor. Gemeinsam mit dem katalanischen Unternehmen „Pascual i Ausió Arquitectes“ setzte sich dieses gegen 26 Konkurrenzentwürfe durch.

Die Jury lobte das “offene, elegante, zeitlose und demokratische“ Design als “einzigartige Lösung” und Tribut an das 1957 von Francesc Mitjans erbaute Stadion. Das “Nou Camp Nou” soll Platz für 105.000 Zuschauer bieten. Das ohnehin schon größte Fußballstadion Europas stößt damit in neue Dimensionen vor.

Neu für die Besucher wird die komplette Überdachung des Stadions sein, die optisch an das Wabenmuster der Münchener Allianz Arena erinnert. Die Bauarbeiten sollen im Sommer 2017 beginnen und 2021 abgeschlossen sein. Während der gesamten Umbauphase soll im Stadion aber weiterhin Fußball gespielt werden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind