OFFIZIELLE CHRONIK


Präsident Ilham Aliyev besucht Hauptstadtmuseum in Peking VIDEO

A+ A

Baku, 10. Dezember, AZERTAC

Der aserbaidschanische Präsident Ilham Aliyev hat bei seinem Staatsbesuch in der Volksrepublik China das Hauptstadtmuseum (Capital Museum) in Peking besucht.

Das Hauptstadtmuseum befindet sich in der chinesischen Hauptstadt Peking und zählt zu den größten Kunstmuseen landesweit. Nach einer telefonischen oder online Vereinbarung ist sein Eintritt frei.

Die Sammlung des Museums birgt mehr als 300.000 Objekte, die in den ersten Linien von den lokalen archäologischen Ausgrabungen erworben wurden. Nur 5622 Stücke davon werden ausgestellt.

Westlich der Innenstadt befindet sich das Capital Museum, welches sich in seinen unzähligen Ausstellungen vor allem der chinesischen Geschichte bis 1949 widmet.

Man informierte hier den aserbaidschanischen Präsidenten, dass seit seinem Umzug 2006 dem Besucher auf 60.000m² unzählige Ausstellungsräume in 13 Themengruppen zur Verfügung stehen. Viele der geschätzten 300.000 Objekte wurden in Peking selbst oder in der näheren Umgebung gefunden, womit das Museum eine einzigartige Sammlung regionalhistorisch wichtiger Artefakte besitzt. Begutachten können Sie zwar nur ungefähr 5.500, doch schon dafür benötigt man ca.4h.

Sehenswertes - Im mehr als 50 Jahre alten Capital Museum steht nicht das bloße Ausstellen im Vordergrund, sondern die Einordnung der Funde in den gesamtchinesischen Kontext. Daher finden sich vielerorts Zeitstrahle, schlüssige Erläuterungen (auch in Englisch) und Modelle bzw. Nachbildungen. Ein gutes Beispiel hierfür ist die Nachstellung eines kompletten Hutongs.

Regelmäßig werden außerdem die temporären Ausstellungen gewechselt, sodass selbst mehrmalige Besuche stets neue Erkenntnisse mit sich bringen. Zu den wertvollsten Stücken gehören eine Stele des Kaisers Qianlong und außergewöhnlich fein gearbeitete Porzellanwaren. Auf dem Gelände befindet sich außerdem ein Forschungsinstitut.

Architektur - Architektonisch ist das Gebäude ein Highlight modernster Architektur: Ein Glasvordach und –vorhang demonstrieren die moderne Ausstattung und strengen ästhetischen Ansprüche.

Durch die Aufwölbung der ellipsenförmigen Halle durch das Dach wird fantasievoll das Ausgraben eines architektonischen Relikts verbildlicht und somit eine Brücke zum Nutzen als Museum geschlagen.

Nachdem Präsident Ilham Aliyev das Museum näher kennen gelernt hatte, ließ man sich fotografieren.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden