OFFIZIELLE CHRONIK


Präsident Ilham Aliyev besucht die Regionen Terter, Barda und Agdam VIDEO

A+ A

Terter, 1. Mai, AZERTAC

Am 1. Mai haben Präsident von Aserbaidschan Ilham Aliyev und seine Ehegattin Mehriban Aliyeva die Rayons Terter, Barda und Agdam besucht, die an der Kontaktlinie der Streitkräfte liegen.

Der Staatschef kam zuvor in der militärischen Einheit "N" in Terter Region an.

Verteidigungsminister, Generaloberst Zakir Hasanov, gab dem Oberbefehlshaber Ilham Aliyev über aktuelle Situation an der Demarkationslinie.

Präsident Ilham Aliyev besichtigte den Stab, Speiseraum und die Kaserne der militärischen Einheit.

Der Oberbefehlshaber traf sich mit Soldaten, die bei der Abwehr der provozierenden Offensiven der armenischen Armee wahre Heldentat vollbracht haben, brachte ihnen Geschenke dar.

Dann besuchten Präsident Ilham Aliyev und seine Ehegattin Mehriban Aliyeva das Dorf Gapanli im Rayon Terter, das in der Nacht von 27. zum 28. April durch intensiven Beschuss der armenischen Streitkräfte mit schwerer Artillerie und großkalibrigen Waffen schwer beschädigt wurde, sich in einer Entfernung von 200 Metern an der Frontlinie befindet, sowie das Dorf Mahrizli in der Agdam Region. Der Staatschef besichtigte durch Artilleriefeuer zerstörte Häuser, kam mit Einwohnern zusammen.

Der Staatschef gab entsprechende Aufträge für eine schnelle Wiedergutmachung von beschädigten Häusern.

Im Anschluss besuchten Präsident Ilham Aliyev und seine Ehegattin Mehriban Aliyeva das Zentrum für Behandlung und Diagnostik im Rayon Barda, wo sie mit Zivilisten zusammentrafen, die beim intensiven Beschuss der armenischen Streitkräfte verwundet sind und derzeit im Zentrum behandelt werden. Der Präsident und seine Ehefrau wünschten ihnen eine baldige Genesung.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden