OFFIZIELLE CHRONIK


Präsident Ilham Aliyev die Rekonstruktionsarbeiten am Zabrat- Buzovna Abschnitt der Autostraße Sabuntschu-Zabrat-Mashtagha-Buzovna inspiziert VİDEO

A+ A

Baku, den 12. August (AZERTAG). Heute hat Präsident von Aserbaidschan Ilham Aliyev die Rekonstruktionsarbeiten am Zabrat- Buzovna Abschnitt der 20 km langen Autostraße Sabuntschu-Zabrat-Maschtagha-Buzovna inspiziert.

Im Auftrag des Staatschefs legt man heute auf die sozio-ökonomische Entwicklung von Baku und den umliegenden Siedlungen einen besonderen Wert. Laut dem Staatlichen Programm werden die Straßen der Hauptstadt und ihrer umliegenden Siedlungen entsprechend den modernsten Standards gebaut. Darüber hinaus wird der Bau von Straßenkreuzungen, Kreuzungsbauwerken, Brücken, Fußgängerunterführungen – und überwegen und Tunneln fortgesetzt.

Der Verkehrsminister Ziya Mammadov gab dem Staatschef Information über die technisch-wirtschaftlichen Parameter des Zabrat- Buzovna Abschnitts der Autostraße Sabuntschu-Zabrat -Maschtagha-Buzovna. Es wurde festgestellt, dass der 11 Kilometer lange Abschnitt der Straße sechsspurig, und der 9 km lange Abschnitt vierspurig ist.

Im Jahr 2012 wurde der Sabuntschu- Zabrat Abschnitt der Verkehrsstraße wiederaufgebaut, und die Rekonstruktion der 14 Kilometer langen Straße Zabrat-Maschtagha-Buzovna in den Jahren 2013 und 2012 durchgeführt.

Diese Starße, die angemessen den modernen Standards gebaut ist, wird die umliegenden Siedlungen Sabuntschu Zabrat, Mashtagha, Nardaran, Buzovna, Zugulba, Bilgeh miteinander verbinden und vor allem, ihren direkten Anschluss an die Autobahn Platz Azadlyg- Flughafen- Bilgeh, sowie einen komfortablen Verkehr von mehr als 140 Menschen gewährleisten.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden