OFFIZIELLE CHRONIK


Präsident Ilham Aliyev die neue Botschafterin der BRD zur Entgegennahme des Beglaubigungsschreibens empfangen VİDEO

A+ A

Baku, den 6.August (AZERTAG). Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev hat am 6. August die neue außerordentliche und bevollmächtigte Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland, Frau Heidrun Tempel, zur Entgegennahme ihres Beglaubigungsschreibens empfangen.

Die Botschafterin H.Tempel schritt die Front Ehrenwache ab.

Die deutsche Diplomatin überreichte ihr Beglaubigungsschreiben dem Präsidenten Ilham Aliyev.

Ferner unterhielt sich Präsident Ilham Aliyev mit der Botschafterin.

Frau H.Tempel sprach an Präsident Ilham Aliyev und das aserbaidschanische Volk ihre besten Glückwünsche zu heiligem Ramadan aus. Die Botschafterin versicherte, während ihrer diplomatischen Tätigkeit in unserem Land alles in ihrer Macht Stehende zu tun, die bilateralen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Deutschland in allen Richtungen auch weiterhin zu erweitern.

Präsident Ilham Aliyev hat darauf hingewiesen, dass die bilateralen Beziehungen auf hohem Niveau sind. Der Staatschef betonte im Laufe des Gesprächs, Aserbaidschan und Deutschland arbeiten seit vielen Jahren in verschiedenen Bereichen aktiv zusammen, es gebe auch gemeinsame Interesse auf dem Gebiet der Wirtschaf. Anbetracht dessen, dass es ein großes Potenzial für die Entwicklung der bilateralen Beziehungen besteht, zeigte sich der Staatschef zuversichtlich, dass Frau Heidrun Tempel zur weiteren Stärkung dieser Beziehungen beitragen wird.

Während des Treffens tauschten die Seiten ihre Meinungen über die Europäische Union, die Zusammenarbeit in den Sphären des südlichen Korridors, Nicht-Öl-Sektors, der Investitionen und weitere Themen aus.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden