OFFIZIELLE CHRONIK


Präsident Ilham Aliyev empfängt Delegation um EU-Sonderbeauftragten für Südkaukasus VIDEO

A+ A

Baku, 15. April, AZERTAC

Präsident von Aserbaidschan Ilham Aliyev hat am Freitag, dem 15. April eine Delegation um den EU-Sonderbeauftragten für den Südkaukasus, Herbert Salber, zum Gespräch empfangen.

Herbert Salber erinnerte an letzte Reise der Hohen Vertreterin der Europäischen Union für Außen- und Sicherheitspolitik, Vizepräsidentin der Europäischen Kommission, Frau Federica Mogherini, nach Baku. Der Gast sagte, er sei im Auftrag der EU-Führung wieder nach Baku gereist, um sich über die aktuellen Ereignisse an der armenisch-aserbaidschanischen Frontlinie zu unterrichten.

"Wir sind um die Spannungen an der Kontaktlinie zwischen armenischen und aserbaidschanischen Truppen sehr besorgt. In der vor kurzem abgehaltenen Plenarsitzung des Europäischen Parlaments wurde eine Stellung der EU zu diesem Problem genommen, sagte Herbert Salber. Es wurde darüber ausführlich besprochen. Über diese Frage wird nächste Woche in Luxemburg beim Rat für auswärtige Angelegenheiten der europäischen Union diskutiert werden ", sagte der EU-Sonderbeauftragte.

Beim Gespräch wurde es festgestellt, dass die armenische Armee an der Kontaktlinie oft solche Provokationen greifen. Die Wohngebiete, die in der Nähe der Frontlinie liegen, wurden von der armenischen Seite unter schweren Artilleriebeschuss genommen. Beim Beschuss wurden Zivilisten, darunter Frauen, Kinder und Ältere getötet. Es wurde darauf hingewiesen, dass das Ziel der Armenier ist, den Status quo zu belassen.

Beim Treffen fand ein Meinungsaustausch über die Fragen der laufenden Prozesse im Zusammenhang mit der Beilegung des armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikts sowie die aktuelle Lage und Aussichten für die Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und der Europäischen Union statt.

-0-

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden