OFFIZIELLE CHRONIK


Präsident Ilham Aliyev empfängt eine Delegation um Vizeministerpräsidentin in der Regierung der RF VIDEO

A+ A

Baku, 29. September, AZERTAC

Am Donnerstag, dem 29. September hat Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev eine Delegation um die Vizeministerpräsidentin in der Regierung der Russischen Föderation Olga Golodez zum Gespräch empfangen, teilt AZERTAC mit.

Präsident Ilham Aliyev sagte, dass das Internationale Humanitäre Forum Baku auf Initiative der Präsidenten von Aserbaidschan und Russland organisiert ist, und wies darauf hin, dass die beiden Länder eine führende Rolle in der Abhaltung dieses Forums spielen. Das Staatsoberhaupt sagte, dass dieses Thema auch beim Treffen mit dem Präsidenten der Russischen Föderation im August angesprochen wurde, und bat den Gast, seine Dankbarkeit an den russischen Staatchef für eine Botschaft an die Teilnehmer des Forums zu übermitteln. Präsident Ilham Aliyev betonte die Aktualität der Fragen, die auf dem Internationalen Humanitären Forum Baku diskutiert werden, und wies darauf hin, dass es wichtig ist, noch größere Anstrengungen für humanitäre Zusammenarbeit und die Wiederherstellung des Friedens zu unternehmen, weil die in der Region und der Welt laufenden Ereignisse nicht Anlass zu Optimismus geben. Der Staatschef sagte, dass Aserbaidschans Erfahrungen in dieser Angelegenheit für einige Länder sehr wichtig sein könnten. Der aserbaidschanische Staatschef sprach zugleich die aserbaidschanisch-russischen Beziehungen an und betonte besonders, dass diese Beziehungen eine reiche Geschichte haben. Die beiden Länder arbeiten in allen Richtungen sowie im humanitären Bereich aktiv zusammen, so Präsident Ilham Aliyev.

Olga Golodez ihrerseits sagte, dass die Schönheit von Baku bei ihr einen guten Eindruck gemacht hatte. "Ich bin von modernem Gesicht der Stadt Baku wirklich sehr beeindruckt“, sagte Frau Olga Golodez. Die russische Seite schätzt Ihren Beitrag zu Frieden und Zusammenarbeit hoch ein, fügte der Gast hinzu. Sie wies darauf hin, dass Russland den Beziehungen zu Aserbaidschan große Bedeutung beimisst. Es gibt heute eine wirksame und multilaterale Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern, ließ die Vizeministerpräsidentin in der Regierung der Russischen Föderation Olga Golodez weiter verlauten. Sie teilte mit, dass die Delegation ebenfalls die Bakuer Filiale der Ersten Moskauer Staatlichen Medizinischen I.M. Sechenov Universität besuchen wird. Frau Olga Golodez verwies auf die Bedeutung des weiteren Ausbaus der Zusammenarbeit im Bereich Gesundheit und Kultur und Tourismus.

Beim Gespräch diskutierten die Seiten auch über die Fragen der Abhaltung der regionale Foren der Jugend zwischen den Hochschulen von Aserbaidschan und Russland sowie die Erholung von Kindern in Sommerlagern und andere Fragen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden