POLITIK


Präsident Ilham Aliyev gibt einen Erlass heraus

A+ A

Baku, 24. Februar, AZERTAC

Die zweitgrößte aserbaidschanische Stadt Ganja ist gegenwertig Europäische Jugendhauptstadt.

In diesem Zusammenhang hat Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev am Mittwoch, dem 24. Februar eine Verfügung über die Maßnahmen herausgegeben.

Laut Erlass sind der Exekutive der Stadt Ganja eine Million AZN zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus wurden die zuständigen Ministerien und staatlichen Komitees beauftragt, einen Maßnahmenplan vorzubereiten und umzusetzen, sowie zur Organisation von Veranstaltungen mitzuhelfen.

Man erteilte der Geschlossenen Aktiengesellschaft „Aserbaidschanische Radio-und Fernsehsendungen“ und der Aserbaidschanischen Staatlichen Nachrichtenagentur (AZERTAC) einen Auftrag, die Veranstaltungen, deren Durchführung in Ganja vorgesehen ist, auszustrahlen.

Die Europäische Jugendhauptstadt ist eine Auszeichnung, die an europäische Städte für die Dauer eines Jahres vergeben wird. Ziel ist es, den Städten die Gelegenheit zu geben, sich mit einem vielseitigen Programm zu präsentieren. Dabei stehen die Jugendkultur und die soziale, politische und wirtschaftliche Entwicklung im Vordergrund. Die Europäische Jugendhauptstadt ist eine Initiative des Europäischen Jugendforums. Als erste Stadt wurde 2009 Rotterdam ausgezeichnet.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind