OFFIZIELLE CHRONIK


Präsident Ilham Aliyev gratuliert dem aserbaidschanischen Volk zum Solidaritätstag und Neujahr VIDEO

A+ A

-Sehr geehrte Damen und Herren!

Liebe Landsleute!

Das Jahr 2015 geht fast dem Ende entgegen. Im Jahr 2015 hat sich die politische, wirtschaftliche und militärische Krise in der Region, in der wir leben, noch mehr vertieft. Die Risiken, Gefahren sind gestiegen, neue Herausforderungen sind entstanden.

Trotz allem hat sich Aserbaidschan im Jahr 2015 erfolgreich entwickelt. Unsere Hauptaufgabe war es, ein sicheres Leben des aserbaidschanischen Volkes zu gewährleisten, eine dynamische Entwicklung des Landes zu erreichen. Die sozial-politische Stabilität in Aserbaidschan ist gewährleistet worden, das aserbaidschanische Volk lebt in Sicherheit und wird auch weiterhin leben. Zugleich ist der Ölpreis im Jahr 2015 um Dreifache gesunken. Man könnte sich es Anfang des Jahres gar nicht vorstellen. Aber es ist eine Wahrheit, dass dank einer ausgewogenen Wirtschaftspolitik das Wirtschaftswachstum in Aserbaidschan auch in diesem Jahr wieder möglich wurde. Der Nicht-Öl-Sektor in Aserbaidschan verzeichnete sich ein Wachstum auch in diesem Jahr. Ein Wachstum von mehr als 7 Prozent in der Nicht-Öl-Industrie freut mich besonders. Es zeigt, dass unsere Politik, die wir in den vergangenen Jahren verfolgt haben, ihre Nutzen bringt. Die aserbaidschanische Wirtschaft ist eine nachhaltige Wirtschaft und unsere Abhängigkeit von Ölsektor wird sich immer noch verringern.

Jedoch sind unsere Einkommen stark zurückgegangen, die Landeswährung Manat (AZN) ist abgewertet. Wir haben jedoch versucht und versuchen und werden versuchen, dass diese Situation sich nicht auf den Lebensstandard der Menschen auswirkt. Wir richten ein besonderes Augenmerk darauf, die Verbraucherpreise stabil zu halten.

Dieses Jahr war in Aserbaidschan zum “Landwirtschaftsjahr” erklärt worden. Ich bin froh, dass die Landwirtschaft um fast 7 Prozent gestiegen ist. Im Allgemeinen wird unsere Wirtschaftspolitik von einflussreichen internationalen Organisationen hoch eingeschätzt. Aserbaidschan wurde von Weltwirtschaftsforum Davos nach der Wettbewerbsfähigkeit der Länder als 40. Staat eingestuft. Das ist eine großartige und historische Errungenschaft. Das ist ein Anzeichen dafür, dass wir eine richtige Politik verfolgen und die Interessen des aserbaidschanischen Volkes auch in der Zukunft gewährleisten werden.

Die sozialen Fragen werden in Aserbaidschan gelöst. Obwohl unsere Einkommen stark zurückgegangen sind, ist kein einziges Sozialprogramm verschoben. Alle sozialen Projekte wurden umgesetzt. Das zeigt das Wesen, den Sinn unserer Politik hin. Das zeugt davon, dass im Mittelpunkt unserer Politik der Bürger von Aserbaidschan steht. Wir bauen einen starken Staat, eine starke Wirtschaft. Gleichzeitig war das Wohlergehen der Menschen für uns eine Priorität und wir werden das auch in der Zukunft priorisieren.

Im Jahr 2015 hat sich das internationale Ansehen des Landes noch mehr erhöht. Meine Auslandsbesuche, die Besuche von ausländischer Staats- und Regierungschefs in Aserbaidschan bestätigen es noch einmal. Im Jahr 2015 habe ich verschiedene Länder besucht, um an den internationalen Veranstaltungen teilzunehmen. Ich unternahm dieses Jahr 20 Auslandsreisen. Darüber hinaus waren 15 Staats- und Regierungschefs zu offiziellen und inoffiziellen Besuchen in Aserbaidschan.

Zur gleichen Zeit wird unsere Außenpolitik von der internationalen Gemeinschaft hoch eingeschätzt und begrüßt. Denn wir verfolgen eine unabhängige Politik. Wir beziehen eine prinzipielle Stellung zu jedem Thema. Keine äußere Kraft kann auf unseren Willen beeinflussen. Aserbaidschan verfolgt eine unabhängige Politik. Diese Politik schützt die Interessen des aserbaidschanischen Volkes. Die Drücke gegen uns sowie jegliche Einschüchterungen können keinen Einfluss auf unsere Politik haben. Wir haben niemanden und nichts zu befürchten. Unsere Hauptaufgabe ist es, dem Volke zu dienen und den internationalen Ruf unseres Landes zu erhöhen.

Ich versichere euch, dass Aserbaidschan auch im Jahr 2016 und in späten Jahren weiter auf seinem prinzipiellen Standpunkt bestehen, eine unabhängige Politik verfolgen werden, und diejenigen, die eine Kampagne gegen uns durchführen, sollten es berücksichtigen. Ihre Versuche sind vergebens und beeinflussen unsere Politik nicht und werden nie einen Einfluss auf unsere Politik ausüben.

Die wichtigste außenpolitische Priorität unserer Außenpolitik ist die Beilegung des armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikts. Leider hat es im Jahr 2015 keinen Fortschritt in dieser Richtung gegeben. Und der Grund dafür ist dem Volk klar. Armenien will keinen Frieden. Die armenische Seite will den Konflikt verlängern und versucht, Zeit zu gewinnen. Sie verhält sich in den Verhandlungen unhöflich und versuchen, unter verschiedenen Vorwänden den Verhandlungsprozess zu verlängern.

Unsere Politik ist, dass dieser Konflikt auf der Grundlage der Normen und Grundsätze des Völkerrechts gelöst werden soll, die territoriale Integrität Aserbaidschans wiederhergestellt werden muss. Die Aggressoren sollten aus allen besetzten Gebieten abgezogen werden, aserbaidschanische Bürger müssen in ihre Heimat zurückkehren.

Der UN-Sicherheitsrat hat vier Resolutionen über die Regelung des Konflikts verabschiedet. In diesen Beschlüssen wird gezeigt, dass die Besatzungstruppen aus den besetzten Gebieten sofort und bedingungslos abgezogen werden sollen. Diese Dokumente und Resolutionen sind die Grundlage für die Beilegung des Konflikts und das Problem sollte seine Lösung in diesem Kontext finden. Aserbaidschan wird die Gründung eines weiteren zweiten künstlichen armenischen Staates in unserem Land nie zulassen. Niemand wird die Unabhängigkeit von Berg-Karabach anerkennen.

Wir werden uns bemühen, unsere territoriale Integrität auf politischen, diplomatischen, wirtschaftlichen und anderen Mitteln wiederherzustellen. Die Gerechtigkeit ist auf unserer Seite. Die politische und wirtschaftliche Macht unterstützt und stärkt unsere Position. Ich bin zuversichtlich, dass wir unser Ziel erreichen werden, die territoriale Integrität Aserbaidschan wiederhergestellt werden wird.

Um dies zu erreichen, sollte neben diplomatischen Bemühungen noch mächtiges Militärpotential sein, und wir schaffen es. Auch das aserbaidschanische Volk sieht schon, dass die aserbaidschanische Armee eine der stärksten Armeen der Welt ist.

Im Jahr 2015 wurden alle Provokationen des Feindes verhindert. Man versetzte auf den Feind vernichtende Schläge und die Situation auf dem Schlachtfeld zeigt nochmals unsere Überlegenheit. Wir wollen den Konflikt friedlich lösen. Aber wir werden auf unserem prinzipiellen Standpunkt weiter beharren. Das ist unser souveränes Recht, militärische Gewalt anzuwenden, falls es nötig wäre.

Im Jahr 2015 haben die Probleme von Flüchtlingen und Binnenvertriebenen ihre Lösung gefunden. Jedes Jahr werden Tausende von Menschen in neuen Häusern und Wohnungen untergebracht. Diese Politik wird auch im nächsten Jahr fortgesetzt werden.

Im Jahr 2015 sind wichtige Schritte im Energiesektor unternommen. Die Umsetzung des Projekts TANAP hat begonnen. Die Implementierung des Projekts TANAP wird bereits zur Realität. Dabei spielt Aserbaidschan eine sehr wichtige Rolle mit seinen Partnerländern, tut sehr große Arbeiten. Der Großaktionär und Hauptinvestor des Projekts TANAP ist Aserbaidschan. Dieses Projekt wird uns ermöglichen, unsere reichen Gasvorräte in den kommenden Jahrzehnten auf die Weltmärkten zu liefern und die politischen und wirtschaftlichen Interessen des Landes zu gewährleisten.

In diesem Jahr sind sehr ernste Arbeiten in Richtung der Herstellung von Verkehrskorridoren getan. Der Ost-West-Verkehrskorridor geht in Erfüllung. Darüber wird das neue Projekt "Seidenstraße“, die sich von China, Zentralasien nach Aserbaidschan und von Aserbaidschan über Georgien und die Türkei nach Europa streckt, umgesetzt und Aserbaidschans Rolle dabei ist ziemlich wichtig. Zur gleichen Zeit unternimmt Aserbaidschan konkrete Schritte für die Herstellung des Nord-Süd-Verkehrskorridors. Ich bin zuversichtlich, dass auch dieses Projekt erfolgreich implementiert wird und Aserbaidschan in der Welt zu einem Transitland wird, nachdem diese beiden Projekte umgesetzt sind. Was bedeutet das, es braucht keiner Erklärung.

In diesem Jahr wurden zum ersten Mal in der Geschichte die ersten Europaspiele ausgetragen. Aserbaidschan zeigte hier seine Stärke. Sechstausend Athleten, tausende Gäste waren in unserem Land angekommen. Es war ihnen gelungen, unser Land noch näher kennen zu lernen. Die Europaspiele fanden auf der Ebene der Olympischen Spiele statt. Die europäischen Spiele sind Triumph des aserbaidschanischen Staates. Zur gleichen Zeit sind sie Triumph des aserbaidschanischen Sports. Unsere Athleten haben bei diesen spielen 56 Medaillen gewonnen- von denen 21 Goldmedaillen sind. In der Mannschaftwertung landete unsere Nationalmannschaft auf dem zweiten Platz. Es ist in der Tat ein großer Sieg für unser Land und jeder Bürger von Aserbaidschan ist stolz darauf, dass wir es geschafft haben.

Im Jahr 2015 fanden auch die Parlamentswahlen statt. Dies war ein sehr wichtiges Ereignis für die Entwicklung unseres Landes.

Die Parlamentswahlen waren transparent und gerecht abgehalten. Alle internationalen Beobachter haben das betont. Diese Wahlen reflektierten den Willen des aserbaidschanischen Volkes. Die Ergebnisse der Parlamentswahlen sind ein Anzeichen für eine hohe Einschätzung unserer Politik durch die Menschen. Ich nehme es so an.

Aserbaidschan ist auf dem Weg der Demokratie, geht einen Entwicklungsweg. Es ist unsere bewusste Wahl. Die Volk-Macht Einheit und die nationale Solidarität sind heute auf höchstem Niveau.

Liebe Freunde, heute ist der Tag der Solidarität der Aserbaidschaner in der ganzen Welt. Ich nutze diese Gelegenheit, begrüße alle Aserbaidschaner in der ganzen Welt und übermittle ihnen alle meine besten Glückwünsche. Sie und die Bürger von Aserbaidschan, die Aserbaidschaner in der ganzen Welt wissen, dass Aserbaidschan auf dem Wege der Unabhängigkeit und Entwicklung weiter erfolgreich voranschreitet. Das unabhängige Aserbaidschan ist heute ein starker Staat. Unsere Hauptaufgabe besteht darin, unseren Staat noch stärker zu machen, ein noch besseres Leben von Menschen in Aserbaidschan zu gewährleisten.

Ich gratuliere allen Aserbaidschanern zum Solidaritätstag und Neujahr und wünsche jeder aserbaidschanischen Familie Wohlstand und Frieden.

Glückliches Neujahr!

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden