OFFIZIELLE CHRONIK


Präsident Ilham Aliyev hat anlässlich des heiligen Monats Ramadan die Botschafter und Leiter der diplomatischen Missionen von muslimischen Ländern in Aserbaidschan empfangen VİDEO

A+ A

Baku, den 20. Juli (AZERTAG). Präsident Ilham Aliyev hat anlässlich des heiligen Monats Ramadan die Botschafter und Leiter der diplomatischen Missionen von muslimischen Ländern in unserem Land empfangen.

Präsident Ilham Aliyev erzählte von den Beziehungen Aserbaidschans zu islamischen Ländern und der erfolgreichen bilateralen Zusammenarbeit auf internationaler Ebene, unterstrich wesentliche Beiträge unseres Landes zur islamischen Solidarität.

Präsident Ilham Aliyev berührte beim Empfang den armenisch-aserbaidschanischen Konflikt um Berg-Karabach, erwähnte eine gerechte Position von islamischen Ländern zur Regelung des Problems. Das Staatsoberhaupt erwähnte auch die Unterstützung von moslemischen Staaten bei der Wahl Aserbaidschans in den VN-Sicherheitsrat.

Präsident von Aserbaidschan sagte, dass das erste Land in der Welt, das den Völkermord von Chodschali offiziell anerkannt hatte, auch moslemisches Land-Pakistan war. Wir sind froh, dass die Zahl von moslemischen Ländern, die den Völkermord von Chodschali als Genozid anerkennen, zunimmt, fügte der Staatschef hinzu.

Der Präsident hob hervor, dass Aserbaidschan für viele Jahre, unter armenischer Besetzung leidet. Berg-Karabach ist historisches aserbaidschanisches Gebiet. In Berg-Karabach und den umliegenden Regionen wurden Aserbaidschaner der ethnischen Säuberungspolitik unterzogen. Als Folge dieser Annexionspolitik sind von mehr als eine Million Bürger des Landes Flüchtlinge, intern Vertriebene geworden. Alles wurde in den armenisch besetzten Gebieten zerstört, unterstrich das Staatsoberhaupt.

Präsident Ilham Aliyev gab Information, dass die OSZE ihre Fact-Finding Mission zweimal in die armenisch annektierten Gelände Aserbaidschans entsendet hatte. Die Mission stellte fest, dass die Armenier dort alle Gebäude, öffentliche Einrichtungen, historische Denkmäler, Gräber, Moscheen und andere heilige Denkmäler zerstörten. Es gibt vier Resolutionen des UN-Sicherheitsrates, die bedingungslos ausgeführt werden sollen, sagte der Staatschef. Der Präsident Ilham Aliyev bedankte sich noch einmal für die Unterstützung von moslemischen Ländern für eine gerechte Position Aserbaidschans.

Das Staatsoberhaupt sagte, dass Aserbaidschan der islamischen Solidarität große Bedeutung beimisst. In den letzten Jahren sind im Rahmen der Organisation der Islamischen Zusammenarbeit auf Ministerebene fünf Konferenzen abgehalten worden. Zur gleichen Zeit fand vor kurzem in Baku eine Konferenz zur Hilfeleistung für Palästina. Wir werden unsere Anstrengungen in dieser Richtung weiter fortzusetzen. Aserbaidschan ist in der Frage der islamischen Solidarität sehr aktiv, obwohl es ein junges unabhängiges Land ist. Wir werden uns auch weiterhin bemühen, um die Einheit der islamischen Welt zu stärken. Es besteht ein großer Bedarf an ihr, weil unsere Macht in unserer Einheit liegt. Wir müssen uns immer in allen Fragen gegenseitig unterstützen, stellte der Staatschef fest. Wir versuchen, dass es auch in der Welt in interkulturellen Fragen bessere Fortschritte gibt. Die Arbeiten in dieser Richtung werden in Aserbaidschan zielgerichtet durchgeführt. Bereits fünf Jahre setzt sich der Bakuer Prozess fort, unterstrich der Staatschef.

Das Staatsoberhaupt äußerte seine besten Wünsche an die Teilnehmer des Treffens zum heiligen Monat Ramadan und bat die Diplomaten seine aufrichtigen Grüße und Glückwünsche den Staats -und Regierungschefs Ihrer Länder zu überbringen.

Dann trat der Botschafter des Königreichs von Marokko Hasan Hami auf.

Der Diplomat äußerte seine Dankbarkeit für den Empfang, und betonte besonders eine rasche Entwicklung in Aserbaidschan.

H.Hami hat darauf hingewiesen, dass sein Land die Beilegung des Berg-Karabach-Konfliktes im Rahmen der territorialen Integrität Aserbaidschans und Souveränität auf dem Verhandlungsweg wünscht. Der Diplomat sprach dem aserbaidschanischen Staatsoberhaupt und dem aserbaidschanischen Volk seine innigen Glückwünsche aus.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden