OFFIZIELLE CHRONIK


Präsident Ilham Aliyev hat im Astara die Teeverarbeitungsfabrik „Astaraçay“ besucht VIDEO

A+ A

Astara, 11. April, AZERTAC

Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev hat am Samstag, dem 11. April im Rahmen seines Besuchs in der südlichen Region des Landes die Teeverarbeitungsfabrik „Astaraçay“ besucht. Der Staatschef interessierte sich für im Betrieb geschaffene Bedingungen

Der Präsident wurde informiert, dass der Teeverarbeitungsbetrieb „Astaraçay“ im Jahr 2010 gegründet wurde. Die Teeplantagen bedecken eine Fläche von 640 Hektar. Die Samen der Teepflanze „Kolkhida“ sind aus Georgien importiert, wurden geprüft und den örtlichen Gegebenheiten angepasst.

Hier wurde nach dem Projekt eines südkoreanischen Unternehmens zugleich eine Teefabrik gebaut. Die Fabrik hat eine Gesamtfläche von 4,5 Hektar und wurde mit moderner Ausrüstung ausgestattet. In der Fabrik werden die Teepackungen 100 g, 200 g und 400 g produziert.

Es wurde festgestellt, dass der Teebau in Aserbaidschan in den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts in den Regionen Astara und Lenkoran begann. Der Anbau der Teepflanze ist von strategischer Bedeutung für die Landwirtschaft von Astara. Im Betrieb funktionieren auch ein Teemuseum, eine Halle für Degustation und ein Teehaus für Touristen.

Nach dem Besuch in der Teefabrik traf sich Präsident Ilham Aliyev mit Vertretern der Öffentlichkeit des Bezirks.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden