OFFIZIELLE CHRONIK


Präsident Ilham Aliyev nimmt Beglaubigungsschreiben von neuem belgischen Botschafter entgegen VIDEO

A+ A

Baku, 16. August, AZERTAC

Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev hat am Dienstag den neu ernannten außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafter des Königreichs Belgien in Aserbaidschan Bert Schoofs zur Entgegennahme des Beglaubigungsschreibens empfangen.

Botschafter Bert Schoofs schritt die Front der Ehrenwache ab.

Er überreichte dem aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Aliyev sein Beglaubigungsschreiben.

Dann unterhielt sich Präsident Ilham Aliyev mit dem Botschafter Bert Schoofs.

Präsident Ilham Aliyev sagte, dass sich die aserbaidschanisch-belgischen bilateralen Beziehungen erfolgreich entwickeln.

Das Staatsoberhaupt stellte fest, dass es ein gutes Potenzial für eine weitere Stärkung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern in den Bereichen Handel, Investitionen, Bildung und auf anderen Gebieten gibt. Er betonte die Bedeutung der Erweiterung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit. Präsident Ilham Aliyev sprach die Aktivitäten der belgischen Unternehmen in Aserbaidschan an und hob ihre erfolgreiche Erfahrung in der Baubranche hervor. Der Staatschef wünschte dem Botschafter viel Erfolg bei seiner diplomatischen Tätigkeit.

Der belgische Botschafter Bert Schoofs zeigte sich zufrieden mit seiner Ernennung als Botschafter. Bert Schoofs sagte, dass die belgischen Unternehmen in Aserbaidschan auf dem Bausektor sowie in den Bereichen Logistik, Pharmazie, Gesundheit, Technologien und auf anderen Gebieten tätig sind. Die belgischen Unternehmer sind immer bereit, mit aserbaidschanischen Unternehmen zu arbeiten, stellte der Botschafter fest. Das Hauptziel meiner Tätigkeit ist es, die guten Beziehungen zwischen den beiden Ländern fortzusetzen, fügte er hinzu. Der Botschafter sagte, dass er sich mit aller Kraft dafür einsetzen wird, um die Möglichkeiten der wirtschaftlichen Zusammenarbeit im Interesse der beiden Länder zu prüfen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden