POLITIK


Präsident llham Aliyev: Referendum in Berg-Karabach ist völlig illegal

Baku, 20. Februar, AZERTAC

Das Referendum, das von dem so genannten “Berg-Karabach-Regime“ abgehalten wird, ist völlig illegal. Die Co-Vorsitzländer der OSZE Minsker-Gruppe Russland, USA und Frankreich müssen als ständige Mitglieder des UN-Sicherheitsrates einen Druck auf den Angreifer ausüben. Vier bekannten Resolutionen des Sicherheitsrates über die Lösung des Konfliktes müssen mit ihrer Teilnahme umgesetzt werden.

Armenien besetzte nicht nur die Berg-Karabach-Region, sondern auch die sieben umliegenden Rayons, die nie von der armenischen Bevölkerung besiedelt wurden.

Wie die Nachrichtenagentur AZERTAC berichtete, erklärte dies Präsident von Aserbaidschan Ilham Aliyev auf der Münchner Sicherheitskonferenz bei einer Podiumsdiskussion gewidmet der Zusammenarbeit und den Problemen in Eurasien, als er die Frage in Bezug auf die Bemühungen Russlands zur Beilegung des Konfliktes beantwortete.

Das Referendum in Berg-Karabach ist rechtswidrig und wird von keinem Land der Welt anerkannt.

Russland, die USA, Frankreich und die Europäische Union erkennen Berg-Karabach als unabhängige Einheit nicht an, sagte Präsident Ilham Aliyev. Der Staatschef machte darauf aufmerksam, dass sie in ihren Statements darauf hingewiesen haben, dass sie die Ergebnisse dieses "Referendums" nicht anerkennen.

In seiner Antwort auf die Frage "Was sind Ihre Erwartungen an die Rolle Europas bei der Beilegung des Berg-Karabach-Konfliktes?" sagte Präsident Ilham Aliyev, dass im Zusammenhang mit den Vorfällen in Berg-Karabach über Armenien keine Sanktionen verhängt sind, und dieser Doppelmoral ein Ende gesetzt werden muss, fügte der Staatschef hinzu. Präsident Ilham Aliyev brachte seine Hoffnung zum Ausdruck, dass der Konflikt bald seine Lösung finden würde, falls die Bemühungen konsolidiert und für die Befreiung von besetzten Territorien ein Druck auf den Aggressor ausgeübt würden.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind