KULTUR


Präsident von Aserbaidschan gibt eine Verfügung über den 200. Jahrestag der Ankunft der ersten deutschen Siedler im Südkaukaukasien heraus

A+ A

Baku, 30. August, AZERTAC

Im Jahr 2017 jährt sich die Ankunft der ersten deutschen Siedler im Südkaukaukasien zum 200. Male. Aus diesem Anlass hat Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev einen Erlass herausgegeben.

Im Erlass des Präsidenten heißt es: „Es ist denkwürdig, dass der 200 Jahrestag der Ankunft der ersten deutschen Siedler im Südkaukasien auf das „UNESCO-Programm der Jubiläen von hervorragenden Persönlichkeiten und bedeutenden Ereignisse für die Jahre 2016-2017“ gesetzt worden ist. Die deutschen Siedler haben tiefe Spuren in der Geschichte und Kultur des aserbaidschanischen Volkes hinterlassen.“

Nach dem Erlass wurden das Ministeriums für Kultur und Tourismus und das Ministerium für auswärtige Angelegenheiten beauftragt, zusammen mit der Nationalen Akademie der Wissenschaften Aserbaidschans ein Sonderprogramm für Veranstaltungen zum 200. Jahrestag der Ankunft der deutschen Siedler im Südkaukasien aufzustellen. Und das Ministerkabinett wird aus diesem Erlass hervorgehende Probleme lösen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind