POLITIK


Präsident von Belarus zeichnet den aserbaidschanischen Premier mit Völkerfreundschaftsorden aus

A+ A

Baku, 23. Juli, AZERTAC

Präsident von Belarus Alexander Lukaschenko hat heute den aserbaidschanischen Premier, Artur Rasizade, mit dem Völkerfreundschaftsorden ausgezeichnet, berichtet AZERTAC unter Berufung auf die Webseite des belarussischen Präsidenten.

„In der Regel haben solche Auszeichnungen einen politischen Hintergrund, oft werden einem damit Avancen gemacht. Aber in diesem Fall handelt es sich weder um Politik noch um irgendwelche Avancen. Sie haben für die Entwicklung unserer Beziehungen so viel getan“, sagte Alexander Lukaschenko während der Ordenübergabe an Artur Rasizade.

Mit der Staatsführung Aserbaidschans pflege der belarussische Präsident freundschaftliche Beziehungen, bemerkte er. „Staatschefs, mit denen ich sehr gute Beziehungen habe, lassen sich an den Fingern einer Hand abzählen“, meint Lukaschenko. Artur Rasizade habe einen besonderen Beitrag zur Völkerverständigung geleistet. Sowohl auf der höchsten Ebene als auch auf der Menschenebene, fügte der Präsident hinzu.

Alexander Lukaschenko äußerte die Hoffnung, dass der aserbaidschanische Premier diese hohe Auszeichnung entgegennehme und darauf stolz sein werde.

Für einen bedeutenden persönlichen Beitrag zur Entwicklung und Stärkung wirtschaftlicher, humanitärer und Handelsbeziehungen zwischen Belarus und Aserbaidschan wurde Artur Tair ogly Rasizade mit dem Völkerfreundschaftsorden ausgezeichnet.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind