POLITIK


Präsidentin der Heydar Aliyev Stiftung Mehriban Aliyeva trifft sich mit der bulgarischen Vizepräsidentin

A+ A

Baku, 29. September, AZERTAC

Die First Lady von Aserbaidschan, Präsidentin der Heydar Aliyev Stiftung Mehriban Aliyeva traf sich am Donnerstag, dem 29. September mit der bulgarischen Vizepräsidentin Margarita Popova, die zwecks der Teilnahme am V. Internationalen Humanitären Forum Baku zu einem Besuch in Aserbaidschan weilt, berichtet die Nachrichtenagentur AZERTAC.

Beim Treffen gab First Lady Mehriban Aliyeva Informationen über die Projekte, die von der Stiftung realisiert werden. Sie wies darauf hin, dass diese Projekte in Hinsicht auf die Stärkung der Beziehungen zwischen den Ländern große Bedeutung haben. Frau Mehriban Aliyeva erinnerte an ihren Besuch in der bulgarischen Stadt Weliko Tarnowo und bedankte sich nochmals dafür, dass ihr die Ehrenbürgerauszeichnung dieser Stadt verliehen wurde. Die First Lady verwies auf die Bedeutung der bilateralen Beziehungen in den Bereichen Bildung, Kultur und auf anderen Gebieten und betonte, die Heydar Aliyev Stiftung sei bereit, die Umsetzung der Projekte in dieser Richtung zu unterstützen.

Die bulgarische Vizepräsidentin Margarita Popova äußerte sich zufrieden über ihre Teilnahme am Internationalen Humanitären Forum Baku und hob das hohe Niveau der Aserbaidschan-Bulgarien Beziehungen hervor. Sie zeigte sich zuversichtlich, dass die Projekte, die zwischen den beiden Ländern verwirklicht werden, zur Entwicklung der Beziehungen beitragen würden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind