POLITIK


Pressekonferenz der Außenminister von Aserbaidschan, Russland und dem Iran VIDEO

A+ A

Baku, 8. August, AZERTAC 

Nach dem Dreiergipfel der Präsidenten von Aserbaidschan, dem Iran und Russland ist eine gemeinsame Pressekonferenz der Außenminister dieser drei Länder abgehalten worden.

Der aserbaidschanische Außenminister Elmar Mammadyarov gab eine Erläuterung zu Ergebnisse des Dreiertreffens der Staatschefs von Aserbaidschan, dem Iran und Russland. Wie Minister Mammadyarov weiter verlauten ließ, seien bei den Gesprächen die Fragen über den Nord-Süd-Korridor zur Sprache gebracht worden. Die Ergebnisse des Gipfels würden zum weiteren Ausbau der Zusammenarbeit auf dem Gebiet Energie, Verkehr, Tourismus, Wirtschaft, Zoll und in anderen Bereichen beitragen, fügte er hinzu.

In der Pressekonferenz wurde betont, dass beim Treffen ebenfalls über die Fragen des Verkaufs elektrischer Energie diskutiert worden sei.

Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif äußerte sich lobend über den Gipfel in Aserbaidschan. Er seinerseits vermerkte, dass die von Staatschefs unterzeichneten gemeinsame Erklärung dem Ausbau der bilateralen Beziehungen Schwung verleihen wird.

Auch der russische Außenminister Sergej Lawrow schloss sich seinem iranischen Amtskollegen an und wies daraufhin, dass die gemeinsame Erklärung alle Aspekte der Beziehungen zwischen den drei Ländern umfasst.

Dann wurden die Fragen von Journalisten beantwortet.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind