POLITIK


Rechtsstatus des Kaspischen Meeres: Unterzeichnung eines Übereinkommens würde zu einer noch effektiveren Zusammenarbeit beitragen

A+ A

Baku, 13. Juli, AZERTAC

Im Rahmen des Verhandlungsprozesses zur Vereinbarung von Bestimmungen des Konventionsentwurfs für den Rechtsstatus des Kaspischen Meeres ist vieles getan worden. Die bis jetzt auf dem Gipfel der Chefs von Anrainerstaaten getroffenen politischen Entscheidungen und erzielten Vereinbarungen werden zu einer endgültigen Klärung des internationalen Status des Kaspischen Meeres ihren wesentlichen Beitrag leisten. Eine effektive Arbeit der Ad-hoc-Arbeitsgruppe auf der stellvertretenden Außenministerebene und ihre Bemühungen sollten besonders betont werden, um einen Konsens zu erzielen.

Das sagte der aserbaidschanische Außenminister Elmar Mammadyarov in der ordentlichen Sitzung der Außenminister von Anrainerstaaten.

Elmar Mammadyarov stellte in seiner Rede fest, dass die baldmöglichste Unterzeichnung der Konvention über den Rechtsstatus des Kaspischen Meeres zur einer noch effektiveren Zusammenarbeit von Anrainerstaaten in verschiedenen Bereichen, einschließlich auf dem Gebiet des Schutzes von Ökosystemen des Kaspischen Meeres beitragen würde.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind