OFFIZIELLE CHRONIK


Rekonstruktionsarbeiten am technisch-humanitären Lyzeum im Nasimi Rayon von Baku sind abgeschlossen VIDEO

A+ A

Baku, 10. September, AZERTAC

Die Rekonstruktionsarbeiten am technisch-humanitären Lyzeum im Nasimi Rayon von Baku sind erfolgreich abgeschlossen und am Vorabend des neuen Schuljahres wieder zur Nutzung übergeben worden.

Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev machte sich am Donnerstag, dem 11. September mit dem aktuellen Zustand des Lyzeums nach der Rekonstruktion vertraut.

Der Chef der Exekutive von Baku, Hajibala Abutalibov, informierte den Staatspräsidenten über die ausgeführten Arbeiten. Es wurde festgestellt, dass diese Bildungsstätte im Jahre 1963 zur Nutzung überlassen worden war. Bis 2000 funktionierte hier die Filiale der Universität Dagestan. In selben Jahr ist ein technisch-humanitäres Lyzeum ins Leben gerufen. Bis jetzt war das Gebäude nie einer Generalüberholung unterzogen. An einem dreigeschossigen Gebäude sind die Renovierungsarbeiten auf höchstem Niveau durchgeführt.

Das Lyzeum verfügt insgesamt über 43 Zimmer, von denen 24 Klassenzimmer, die anderen Fachkabinette und Labors sind.

Präsident Ilham Aliyev inspizierte die im Gebäude für den Unterrichtsprozess geschaffenen Bedingungen.

Im Lyzeum lernen heute 1077 Schüler und Schülerinnen und funktionieren in der Bildungsstätte sowohl aserbaidschanische, als auch russische Sektoren. Etwa 91 Pädagogen sind mit Ausbildung und Erziehung von Kindern beschäftigt. Hier sei darauf hingewiesen, dass das Lyzeum in den Jahren 2008 und 2014 zur besten Schule des Jahres erklärt worden war. Im Schuljahr 2014-2015 sind von der Schule insgesamt 112 Schüler und Schülerinnen abgegangen, von denen alle in verschiedenen Hochschulen des Landes immatrikuliert sind.

Abschließend gab der Staatschef seine entsprechenden Aufträge.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden