SPORT


Rio 2016: Polnischer Diskuswerfer versteigert seine Silbermedaille

A+ A

Baku, 20. August, AZERTAC

Der polnische Diskuswerfer versteigert seine Silbermedaille von Rio für einen guten Zweck. Mit dem Geld soll einem schwerkranken Jungen aus seiner Heimat geholfen werden.

In Rio gewann Piotr Malachowski zum zweiten Mal Silber bei Olympischen Spielen. Nur Christoph HartingTops & Flops bei Olympia: Harting räumt doppelt ab! musste sich der polnische Diskuswerfer geschlagen geben. Seine Silbermedaille von Rio versteigert er jetzt wenige Tage nach dem Wettkampf - für einen guten Zweck.

Das bei der Versteigerung erzielte Geld wird für die Behandlung des dreijährigen Olek Szymanski, der an einer seltenen Art von Krebs leidet, verwendet.

"Ich habe um Gold gekämpft, aber dieser Kampf hier ist wichtiger", schrieb der 33-Jährige Weltmeister von 2015 am Freitag auf Facebook.

Eine polnische Stiftung finanzierte bereits rund ein Drittel der Kosten von 126.000 Dollar, um die Augenkrebs-Behandlung des Buben zu ermöglich.

Am Freitag-Nachmittag lag das höchste Gebot für die Medaille auf der polnischen Website Allegro bei 6000 Dollar.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind