WIRTSCHAFT


Russisches Internetportal Lenta.ru über Attraktivität von Baku

Baku, 30. März AZERTAC

„Ein Flug dauert etwa drei Stunden von Moskau nach Baku. Das alles erinnert hier wie in einem orientalischen Märchen. Baku ist weder eine türkische, noch arabische Stadt. Baku ist unsere postsowjetische Stadt. Alles kommt uns hier bekannt vor. Russische Sprache, süße Tomaten, Stellen in sowjetischen Filmen".

So schreibt die russische Website Lenta.ru über die Hauptstadt Aserbaidschans Baku.

Im Artikel unter dem Titel „Merci, Baku! Wie fasziniert die Hauptstadt von Aserbaidschan Touristen“ geht es ausführlich um die Sehenswürdigkeiten, schöne Parks, zahlreiche Fontänen und Grünanlagen der Stadt Baku.

Darüber hinaus gibt man im Artikel ausführliche Informationen über “İçərişəhər” (deutsch: Innenstadt), den Palast der Schirwanschahs, das Symbol der Stadt Baku „Qız Qalası“ (deutsch: Jungfrauenturm), der im Jahre 2000 in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen ist.

Im Artikel werden russischsprachige Leser darauf aufmerksam gemacht, dass die interessantesten Episoden der berühmten Filmkomödie „Brilliantowaja ruka“ (deutsch: Der Brillantenarm) vom russischen Regisseur Leonid Gaidai gerade in der Innenstadt gefilmt wurden.

Im Artikel wird zugleich von anderen von Touristen meistbesuchten historischen Orten der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku wie „Ataschgah“ (deutsch: Feuertempel) und „Yanar Dağ“ (deutsch: brennender Berg) sowie von Dagustu Park und anderen Ansichten von Baku erzählt.

Im Artikel geht es auch um die aserbaidschanische Küche, die als eine der köstlichsten im gesamten Kaukasus gilt, und empfiehlt man, mal aserbaidschanische Spezialitäten wie Düschbare, Gutab, Dolma, Kebab, Pilaw zur schmecken.

Autor des Artikels erinnert auch daran, dass in einem Zeitraum vom 10. April bis 10. Mai in Baku ein Shopping Festival stattfinden wird.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind