WIRTSCHAFT


SOCAR investiert 7,5 Mrd. in Projekte in der Türkei

A+ A

Baku, 2. August, AZERTAC

SOCAR hat in die Projekte in der Türkei 7,5 Milliarden Dollar investiert.

AZERTAC zufolge sagte dies Generalmanager von “SOCAR Turkey Enerji A.Ş.” Zaur Jafarov im Interview gegenüber der Nachrichtenagentur “Bloomberg News". Trotz der Risiken in der Türkei setzt der staatliche Ölkonzern SOCAR seine Investitionen fort, sagte er.

"Bis Ende Juni des laufenden Jahres hat SOCAR in die Projekte in der Türkei insgesamt 7,5 Milliarden Dollar investiert, fügte er hinzu. Ihm zufolge bestehe es heute sehr große Nachfrage nach petrochemischen Produkten in der Türkei.

Hier sei erwähnt, dass SOCAR seine Geschäftsaktivitäten in der Türkei seit dem 30. Mai 2012 unter dem Namen Enerji A.Ş." (STEAŞ) fortsetzt. Die Aktionäre von STEAŞ sind folgendermaßen: SOCAR - 87 Prozent, "Goldman Sachs" - 13 Prozent.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind