WIRTSCHAFT


SOCAR und BP unterzeichnen Absichtserklärung über Erschließung von Vorkommen Azeri-Chirag-Guneshli bis 2050

Baku, 23. Dezember, AZERTAC

Am Freitag, dem 23. Dezember haben der aserbaidschanische staatliche Ölkonzern SOCAR und Azerbaijan International Operating Company (AIOC), deren Betreiber BP ist, eine Absichtserklärung für die künftige Erschließung des Erdölvorkommens Azeri-Chirag-Gunashli (ACG) im aserbaidschanischen Sektor des Kaspischen Meeres unterzeichnet

Laut der Auskunft des Pressedienstes von SOCAR sieht diese Vereinbarung die Ausbeutung von Ressourcen des Vorkommens ACG bis Mitte des Jahrhunderts im erheblichen Umfang vor. Die tägliche Fördermenge liegt im Felderkomplex ACG bei etwa 620.000 Barrel. Die Aktionäre der AIOC sind Unternehmen BP: "Chevron", "INPEX", "Statoil", "ExxonMobil", "TPAO", "ITOCHU" und "ONGC Videsh".

Eine entsprechende Absichtserklärung wurde im Namen des Konzerns SOCAR von SOCAR- Präsident, Rovnag Abdullayev, und im Namen der AIOC-Partnerschaft von BP-Regionaldirektor für Aserbaidschan, Georgien und die Türkei, Gordon Birrell, unterzeichnet.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind