POLITIK


Samad Seyidov: In manchen Presseorganen über Aserbaidschan –Europa Beziehungen verbreitete Berichte sind weit entfernt von der Realität

A+ A

Baku, den 10. Februar (AZERTAG). In manchen Presseorganen über Aserbaidschan –Europa Beziehungen verbreitete Berichte sind weit entfernt von der Realität. AZERTAG teilt mit, dass dies in seinem exklusiven Interview mit AZERTAG der aserbaidschanische Delegationsleiter in der Parlamentarischen Versammlung des Europarates, Samad Seyidov, erklärt hat.

In den letzten Zeiten verbreiten manche Presseorgane grundlose Informationen über Europa-Aserbaidschan, Europarat-Aserbaidschan Beziehungen. Natürlich werden diese Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Europa in verschiedenen Bereichen von Zeit zu Zeit noch stärker. Unter diesem Gesichtswinkel sind die Aserbaidschan-Europa-Beziehungen lobenswert. Präsident Ilham Aliyev hat auf den Treffen auf der höchsten Ebene mehrmals gesagt, dass die Aserbaidschan-Europa Beziehungen in eine neue Etappe eintreten müssen.

Präsident Ilham Aliyev wies vor kurzem auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos darauf hin, dass die Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Europa auf das Niveau der strategischen Partnerschaft gebracht werden müssen. Es ist zu bedauern, dass man in den letzten Zeiten versucht, diesen Beziehungen Schaden zu zufügen. Bald beginnt die Präsidentschaft von Aserbaidschan im Europarat. Im Juni wird dieser Vorsitz ans Aserbaidschan übergeben werden. Das heißt, dass unser Land als Vorsitzender des Ministerkomitees des Europarats 47 Länder führen wird. Dies ist ein historisches Ereignis. Wir sind seit 2001 Mitglied des Europarats. Und im laufenden Jahr übernehmen wir schon solch einen Vorsitz, sagte Samad Seyidov.

Je die Aserbaidschan-Europa Beziehungen noch tiefer werden, desto mehr werden es Versuche geben, diese Beziehungen zu beschatten. Ich bin fest entschlossen, dass es dafür keine Grundlagen gibt, so S.Seyidov.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind