WIRTSCHAFT


Samsung Waschmaschinen in aktiven Diskussionen

A+ A

Baku, 29. September, AZERTAC

Erst brennende Akkus, nun explodierende Waschmaschinen. Samsung hat erneut Ärger mit Berichten über gefährliche Geräte. In den USA verklagen Verbraucher den Konzern, die Aufsichtsbehörde schaltet sich ein.

Gerade erst hat Samsung allein in den USA 2,5 Millionen Smartphones wegen Brandgefahr zurückrufen müssen. Nun muss sich der südkoreanische Elektronikkonzern erneut für möglichen Gefahren durch seine Geräte rechtfertigen. Mit der US-Verbraucherschutzbehörde CPSC sei man "in aktiven Diskussionen" über Sicherheitsfragen bei seinen Waschmaschinen, teilte Samsung mit.

Laut einer Verbraucherklage flogen Toplader-Modelle des Konzerns beim Betrieb auseinander. Der Konzern selbst gibt ab, die Sicherheitsprobleme bestünden bei Maschinen, die im Zeitraum von März 2011 bis April 2016 hergestellt worden seien.

Samsung teilte mit, "in seltenen Fällen" könnten bei den betroffenen Geräten beim Waschen von Bettwäsche oder großer sowie wasserfester Artikel "nicht normale" Vibrationen entstehen, "die das Risiko von Verletzungen oder Schäden bergen". Es gehe nur um einige Modelle von Maschinen, die von oben befüllt werden - sogenannte Toplader. Verbraucher können per Eingabe der Seriennummer auf einer Website prüfen, ob sie betroffen sind.

Zuvor war eine Sammelklage bekannt geworden. Eine US-Anwaltsfirma hat diese in New Jersey eingereicht und dabei angegeben, dass "einige Samsung-Toplader in den Häusern der Eigentümer explodierten". Auf Fotos in den Unterlagen sind zerstörte Maschinen und zum Teil auch Schäden an umliegenden Wänden zu sehen. Der Sender ABC berichtete, der US-Verbraucherschutzbehörde CPSC seien seit Anfang vergangenen Jahres 21 Zwischenfälle gemeldet worden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind