BAKU 2015


Saundra Diedrich: Wir waren sehr davon beeindruckt, als das Team zum erstmal das Athletengelände sah

A+ A

Berlin, 17. Juli, AZERTAC

Die deutsche Judosportlerin, Silber- und Bronzemedaillengewinnerin der ersten Europaspiele in Baku, Saundra Diedrich, teilte ihre Eindrücke mit einem Korrespondenten der Nachrichtenagentur AZERTAC über diesen großen Sportevent. Sie sprach ihre hohe Anerkennung für die Organisation der Spiele auf sehr hohem Niveau aus. „Schon im Flughafen begrüßte uns eine Gruppe von Volontären. Es war zu sehen, dass alles für die Spiele sehr sorgfältig vorbereitet war", sagte die deutsche Judo-Sportlerin.

„Wir waren im Athletendorf untergebracht. Jedem Team wurden die Wohnungen beschmückt mit Nationalflaggen zur Verfügung gestellt. Wir waren sehr beeindruckt, als das Team zum erstmal das Athletengelände sah. Hier waren für die Unterkunft von Athleten alle Bedingungen geschaffen", sagte Saundra. Unser gesamtes Team bestehend aus 10 Menschen lebte in einer großen Wohnung. Es war sehr wichtig, den Teamgeist zu unterstützen! "

Deutsche Sportlerin lobte auch die Sportanlagen sowie die Organisation von Wettbewerben im Judo und des Transports von Athleten. Wir haben mit Transport nie ein Problem erlebt.

Saundra dankte dem Nationalen Olympischen Komitee von Aserbaidschan für gute Organisation der Spiele und bemerkte zugleich die gute Arbeit von Freiwilligen und sagte ihnen ihr Dankeschön. „Sie waren so höflich und freundlich! Dank den Volontären machten die Europaspiele wirklich viel Spaß. Sie haben ihre Arbeit sehr gut gemacht" fügte sie hinzu.

Die Inhaberin von zwei Medaillen wünschte den aserbaidschanischen Sportlern weitere große Erfolge. „Ich hoffe, dass das Athletendorf und die modernen Sportarenen in Baku für die Ausrichtung von internationalen Veranstaltungen dergleichen Größenordnung wieder zunutze gemacht werden."

Vugar Seyidov

Sonderkorrespondent von der AZERTAC

Berlin

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind