SPORT


Schlussfeier des Schach-Weltpokals in Baku

A+ A

Baku, 6. Oktober, AZERTAC

In Baku hat eine Schlussfeier des Schach-Weltpokals stattgefunden.

Wie AZERTAC berichtet, wurde zuerst die Nationalhymne Aserbaidschans intoniert.

Jugend- und Sport Minister Azad Rahimov sprach bei der Schlussfeier über staatliche Fürsorge für die Entwicklung des Sports insbesondere des Schachspiels in Aserbaidschan sowie von den Errungenschaften aserbaidschanischer Athleten bei den internationalen Wettbewerben.

Präsident des Internationalen Schachverbands (FIDE) Kirsan Ilyumzhinov dankte Aserbaidschan für die hervorragende Organisation des Schach-Weltpokals.

Präsident des Schachverbands von Aserbaidschan Elman Rustamov sprach von der Organisation des Wettbewerbs sowie von einer engen Zusammenarbeit mit FIDE.

Dann fand die Zeremonie zur Auszeichnung von Finalisten statt.

Weltmeister Sergey Karjakin und Silbermedaillengewinner Peter Svidler betonten, dass die Wettbewerbe in Aserbaidschan auf sehr hohem Niveau organisiert waren. Sie zeigten sich zufrieden über für Spieler geschaffene Bedingungen.

Dann wurde die Nationalhymne der Russischen Föderation intoniert.

Bei der Zeremonie wurde das offizielle Logo der kommenden Weltschacholympiade 2016 in Baku präsentiert.

Die Schlussfeier setzte sich mit einem künstlerischen Teil fort.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind