POLITIK


Sitzung des GUS-Außenministerrates in Bischkek

A+ A

Bischkek, 4. April, AZERTAC

In der kirgisischen Hauptstadt Bischkek hat die ordentliche Sitzung des Außenministerrates der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) stattgefunden.

Aserbaidschan wurde in der Sitzung durch den Sonderbeauftragten des Außenministeriums von Aserbaidschan, Fakhraddin Gurbanov, vertreten.

Der kirgisische Außenminister Erlan Abdyldayev erklärte die Sitzung für eröffnet und sagte, dass auf die Tagesordnung der Sitzung insgesamt 16 Themen gesetzt sind.

In der Sitzung wurden die Koordination der Aktivitäten zwischen den GUS-Staaten in politischen, kommerziellen, wirtschaftlichen, kulturellen, humanitären und anderen Bereichen, sowie die Grenzsicherung und der Schutz der territorialen Integrität, die weitere Stärkung der militärischen Zusammenarbeit, die friedliche Beilegung von Streitigkeiten und andere Fragen diskutiert. Darüber hinaus wurden das Kooperationsprogramm für 2016-2020 im Bereich der Grenzsicherung, einschließlich die Erklärung der Minister über den 40. Jahrestag der Unterzeichnung der Schlussakte von Helsinki verabschiedet.

Im Programm sind die Durchführung der wissenschaftlichen Forschung unter den Mitgliedstaaten, die militärisch-technische Zusammenarbeit und die Heranbildung des Personals in humanitärer Sphäre, die Erweiterung der Beziehungen vorgesehen.

In der Sitzung wurde der neue Zusammenarbeitsplan für 2015 genehmigt.

Gulu Kengerli

Sonderkorrespondent der AZERTAC

Bishkek

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind