OFFIZIELLE CHRONIK


Sitzung des Ministerkabinetts über Ergebnisse sozialökonomischer Entwicklung des ersten Quartals VIDEO

A+ A

Baku, 9. April, AZERTAC

Unter dem Vorsitz des Präsidenten Aserbaidschans Ilham Aliyev hat am Samstag, dem 9. April die Sitzung des Ministerkabinetts über die Ergebnissen der sozialökonomischen Entwicklung des ersten Quartals des laufenden Jahres und die bevorstehenden Aufgaben stattgefunden.

Am Anfang der Sitzung ehrten die Sitzungsteilnehmer das Andenken der bei der Abwehr der provozierenden Angriffe der armenischen Streitkräfte heroisch ums Leben gekommenen Soldaten mit einem minutenlangen Schweigen.

Der Präsident hielt eine Eröffnungsrede bei der Sitzung.

Der aserbaidschanische Staatschef Ilham Aliyev hat gesagt, dass Armenien immer wieder versucht, den Berg-Karabach-Verhandlungsprozess zu sabotieren. Der Staatschef bewertete im Ministerrat die aktuellste Lage in der Frontlinie und sprach den Hinterbliebenen der getöteten Soldaten sein Beileid aus. Den verletzten Soldaten wünschte er gute Besserung.

Dem Feind sei an der Frontlinie die entsprechende Antwort erteilt worden. „Diese blutigen Gefechte haben uns erneut gezeigt, dass Armenien seine Besetzungspolitik nicht aufgibt. Sie wollen keinen Frieden. Sie versuchen, den Verhandlungsprozess zu sabotieren“, sagte Präsident Ilham Aliyev.

Dann traten der Minister für Energetik Natig Aliyev, der Minister für Arbeit und sozialen Schutz Salim Müslimov, der Vorsitzemde des Zollkomitees Aydin Aliyev auf und sprachen über die im ersten Vierteljahr erzielten Fortschritte und die bevorstehenden Aufgaben.

Anschließend hielt Präsident Ilham Aliyev eine Schlussrede.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden