POLITIK


Sitzung des Weltkongresses der Nachrichtenagenturen hat erfolgreich geendet

A+ A

Baku, den 3. Juni (AZERTAG). Am 2. Juni hat in Baku mit Organisationsunterstützung der Staatlichen Nachrichtenagentur AZERTAG die Sitzung des Rates des Weltkongresses der Nachrichtenagenturen stattgefunden.

Das Treffen wurde zwecks der Vorbereitung für den V. Weltkongress der Nachrichtenagenturen organisiert, der mit Organisationsunterstützung der AZERTAG im Jahre 2016 in Baku stattfinden soll. An der Sitzung nahmen die Leiter und Vertreter der Allianzen der Nachrichtenagenturen und führenden Informationsstrukturen teil. Unter diesen Sitzungsteilnehmern finden sich der Präsident der Saudi Press Agency (SPA) von Königreich Saudi-Arabien, Abdullah bin Fahd Al Hussein, Präsident der ОАNА (Organisation der Asien-Pazifischen Nachrichtenagenturen), der russischen Nachrichtenagentur ITAR -TASS Sergei Mikhailov, der Präsident der Allianz Europäischer Nachrichtenagenturen (EANA), das geschäftsführende Vorstandsmitglied der APA-Austria Presse Agentur, Peter Kropsch, der Generalsekretär des Weltkongresses der Nachrichtenagenturen, Uffe Riis Sorensen, der Generalsekretär der Föderation Arabischer Nachrichtenagenturen (FANA), Farid Ayar, der Generalsekretär der Allianz Europäischer Nachrichtenagenturen (EANA), Erik Nylen, der Generaldirektor der britischen Agentur Press Association, Clive Marshall, der Generaldirektor der türkischen Nachrichtenagentur-Anadolu Ajansi (AA), Kemal Öztürk, der Manager für Entwicklung der institutionellen Beziehungen der argentinischen Agentur TELAM, Juan Manuel Fonrouge, der Leiter für Business und internationale Angelegenheiten der Agentur Yonhap der Republik Korea, Oh – seok, teil.

An der Tagung wurde die Festlegung von Datum des nächsten Kongresses, der Zusammensetzung der Teilnehmer und thematischen Rahmen, Referenten und Themen der Panelsitzungen diskutiert.

Der Hauptzweck des Weltkongresses der Nachrichtenagenturen ist die weitere Verbesserung und Stärkung der Rolle von Mitgliedsagenturen auf dem globalen Medienmarkt, die Gewährleistung der Richtigkeit von Informationen, die Unterstützung des Prinzips der Pressefreiheit und der Austausch der besten Erfahrungen im Bereich der Medienwirtschaft.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind