POLITIK


Siyavusch Novruzov: Iskander–Raketen drohen der Sicherheit nicht nur im Südkaukasus, sondern auch in Europa

Tiflis, 27. Mai, AZERTAC

In Tiflis setzt die Frühjahrssitzung der Parlamentarischen Versammlung der NATO ihre Arbeit fort. Im Rahmen der Tagung fand die Sitzung des Verteidigungs- und Sicherheitsausschusses statt. In der Sitzung wurde ein Bericht zum Thema “Abwehr von basaltischen Raketen und NATO“ angehört.

Generalberichterstatter des kanadischen Parlaments Joseph Day wies bei seiner Rede darauf hin, dass die ballistischen Raketen in Nordkorea und anderen Ländern der Sicherheit in der Welt drohen.

Mitglied der aserbaidschanischen Delegation Siyavusch Novruzov nahm ebenfalls seine Stellung zum Bericht und erinnerte daran, dass noch ein Land-Armenien über die ballistischen Raketen verfügt. Er schlug vor, auch gegen dieses Land Maßnahmen zu setzen. Siyavusch Novruzov machte darauf aufmerksam, dass an Armenien im Werte von 1 Milliarde Dollar Waffen geliefert wurden. Unter diesen Waffen ist auch der operativ-taktische Raketenkomplex “Iskander-M“. Dieser Raketenkomplex stellt ernste Gefahr für die Sicherheit nicht nur im Südkaukasus, sondern auch in Europa dar, so Novruzov.

Die Frühjahrssitzung der Parlamentarischen Versammlung der NATO dauert bis 29. Mai.

Khatai Azizov, AZERTAC

Tbilisi

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind