GESELLSCHAFT


Slowenien ist an der Weiterentwicklung der Kooperation mit Aserbaidschan intressiert

A+ A

Baku, den 30. August (AZERTAG). Der Minister für Katastrophenschutz von Aserbaidschan, Generaloberst, Kamaladdin Heydarov, hat sich mit einer slowenischen Delegation unter der Leitung des Bürgermeisters von Ljubljana Zoran Jankovic getroffen. Zur Delegation zählen der Verteidigungsminister von Slowenien Roman Jakic und Minister für wirtschaftliche Entwicklung und Technologien dieses Landes Stanko Stepisnik.

Wie man im Pressedienst des Ministeriums für Katastrophenschutz AZERTAG berichtet hat, sind beim Treffen die Aussichten für die Zusammenarbeit zwischen den Ministerien für Katastrophenschutz von Aserbaidschan und Slowenien diskutiert worden.

Der Minister Kamaladdin Heydarov informierte slowenische Gäste über strukturelle Einheiten des Ministeriums, sowie die in Richtung der Verhinderung von Notsituationen und Beseitigung ihrer schweren Folgen getanen Arbeiten. K.Heydarov wies auf die Wichtigkeit der Weiterentwicklung von bilateralen Beziehungen zwischen zuständigen Behörden von beiden Ländern.

Slowenische Gäste verwiesen auf die Bedeutung der weiteren Expansion der Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Slowenien und hoben hervor, Slowenien sei am weiteren Ausbau der Zusammenarbeit mit Aserbaidschan intressiert.

Beim Treffen betonte man die Notwendikeit eines ständigen Erfahrungs-und Meinungsaustauschs, führte Diskussionen um mehrere Fragen von gegenseitigem Interesse.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind