POLITIK


Staatspräsident Ilham Aliyev: Ermordung von kleiner Zahra und ihrer Großmutter zeigt hässliches Gesicht des armenischen Faschismus

Baku, 12. Juli, AZERTAC

Staatspräsident Ilham Aliyev sprach in der Sitzung des Ministerkabinetts gewidmet den Ergebnissen der sozialökonomischen Entwicklung des ersten Quartals des laufenden Jahres und bevorstehenden Aufgaben auch den armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikt an.

Der Staatschef sagte: “Jedes Mal, wenn man aufs Armenien einen starken Druck setzt, stört dieses Land die Verhandlungen, greift zu Provokationen an der Demarkationslinie der Truppen. Bei einer blutigen Provokation der armenischen Seite im letzten Monat wurde ein aserbaidschanischer Soldat getötet. Die aserbaidschanische Armee reagierte mit geeigneten Gegenmaßnahmen auf diese Provokation.

Beim erneuten jüngsten Angriff Armeniens mit schwerem Geschütz auf das Dorf Alkhanli in der Fuzuli Region ist ein weiterer Tiefpunkt der Unmenschlichkeit gegenüber der aserbaidschanischen Bevölkerung. Dabei sind auf zutiefst tragische Art und Weise sinnlos Zivilisten getötet worden. Eine 50-jährige Frau und deren zwei Jahre alte Enkelin Zahra haben dabei ihr Leben verloren. Der Mord an kleiner Zahra und ihrer Großmutter hat hässliches Gesicht des armenischen Faschismus gezeigt. Dieser Angriff hat ganz offen gezeigt, dass die Provokationen von Armenien in den Grenzgebieten mit schweren Waffen das internationale Recht und die menschlichen Werte missachtend auf Zivilisten, insbesondere auf Frauen und Kinder gezielt sind. Für ein so schwerwiegendes, abscheuliches Verbrechen gibt es keine Rechtfertigung. Das zeigt vor allem den Geschichtszug, die Eigenschaft der armenischen politischen Führung. Vom Chodschali-Mörder, Kinder-Killer-und Frauenkiller ist nichts anderes zu erwarten. Das ist armenischer Faschismus, die ganze Welt sollte es so annehmen.

Auch diesmal reagierten die Aserbaidschanischen Streitkräfte mit geeigneten Gegenmaßnahmen gegen dieses blutige Provokation, abscheuliches Kriegsverbrechen der armenischen Armee. Dabei sind mehrere Okkupanten ums Leben gekommen. Die armenische Seite hält wie immer ihre Verluste vor der Öffentlichkeit verborgen“, so Staatspräsident Ilham Aliyev.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind