OFFIZIELLE CHRONIK


Staatspräsident Ilham Aliyev besucht im Dorf Jojug Marjanli neu gebaute Moschee

Jojug Marjanli, 14. Juni, AZERTAC

Im Auftrag von Staatspräsident Ilham Aliyev baute man im Dorf Jojug Marjanli eine Moschee, die der Schuscha Moschee ähnelt. Der Bau dieses islamischen Gotteshauses ist eine Message an das Aggressorland Armenien und die internationale Gemeinschaft. Dies beweist noch einmal, dass Aserbaidschan ein Teil der islamischen Welt ist, und seiner historischen Vergangenheit weiter treu bleibt. Dies bedeutet auch, dass der Tag kommen wird, dass auch die Moschee in Schuscha wiederaufgebaut werden wird. Der Bau dieser Moschee ist auch ein wertvoller Beitrag zur Erklärung des Jahres 2017 zur islamischen Solidarität in Aserbaidschan.

Der Staatschef machte sich mit der neu gebauten Moschee vertraut. Man schenkte hier dem Präsidenten Heiligen Koran.

Man informierte dem Staatspräsidenten über in der Moschee geleistete Arbeiten. Es wurde mitgeteilt, dass in der Moschee, die 26 Meter hoch ist, für die Gläubigen alle Bedingungen geschaffen sind.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns