POLITIK


Strategische Partnerschaft zwischen Aserbaidschan und Serbien entspricht den Interessen der beiden Völker

A+ A

Baku, den 12. August (AZERTAG). Beim Aserbaidschan-Aufenthalt hat eine Delegation unter der Leitung des serbischen Ministers für Verteidigung, Bratislav Gašić, das Ministerkabinett besucht. Hier traf sich die serbische Delegation mit dem Regierungschef von Aserbaidschan Artur Rasizade.

Laut dem Pressedienst des Ministerkabinetts betonte der aserbaidschanische Premierminister die erfolgreiche Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und Serbien im politischen und humanitären Bereich. A.Rasizade zeigte sich zuversichtlich, dass der Besuch der serbischen Delegation auch zur Entwicklung der Zusammenarbeit im wirtschaftlichen und militärtechnischen Bereich beitragen wird. Der Premierminister wies auf die Bedeutung einer noch effizienteren Nutzung von vorhandenen Möglichkeiten auf diesem Gebiet hin.

Bratislav Gašić sagte seinerseits, dass die strategische Partnerschaft zwischen Aserbaidschan und Serbien den Interessen der beiden Völker entspricht. Der serbische Gast dankte im Namen der serbischen Regierung für die Unterstützung der aserbaidschanischen Seite bei der Beseitigung von schweren Folgen der Naturkatastrophe in Serbien.

Der serbische Verteidigungsminister fügte hinzu, dass Serbien in internationalen Veranstaltungen immer neben Aserbaidschan war, insbesondere im armenisch-aserbaidschanischen Konflikt um Berg-Karabach die Prinzipien der territorialen Integrität und der Unverletzlichkeit der Grenzen Aserbaidschans ausdrücklich unterstützt.

Beim Treffen fand auch ein Meinungsaustausch über eine Reihe der Fragen über die Aussischten der Aserbaidschan-Serbien Bezeihungen von beiderseitigem Interesse statt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind