WELT


Stück Zeitgeschichte von Ronald Reagan kauft Bieter für 277.500 Dollar

A+ A

Baku, 24. September, AZERTAC

Das Auktionshaus Christie's hat ein Stück Zeitgeschichte verkauft. Ein Berliner Mauerstein von Ronald Reagan wechselte den Eigentümer - so wie 700 weitere Teile aus dem Nachlass des früheren US-Präsidenten.

Die Versteigerung des Nachlasses von Ronald und Nancy Reagan in New York hat mehr als 5,7 Millionen Dollar eingebracht, umgerechnet etwa fünf Millionen Euro. Das sei mehr als doppelt so viel wie vorab geschätzt, teilte das Auktionshaus Christie's mit. Allein ein von Ronald Reagan signiertes Stück der Berliner Mauer kaufte ein Bieter für 277.500 Dollar.

Das Mauerstück war das einzige Teil der Auktion, das direkt auf Reagans politisches Wirken verweist. Auf dem etwa 60 Zentimeter langen, 30 Zentimeter hohen und fünf Zentimeter dicken Mauerstück, das fast neun Kilogramm wiegt, ist buntes Graffiti zu sehen. Reagan hatte im Juni 1987 den damaligen Kreml-Chef Michail Gorbatschow bei einer berühmten Rede in Berlin aufgefordert, die Mauer abzureißen.

Der Erlös der Auktion soll größtenteils der Stiftung des früheren US-Präsidenten und seiner Ehefrau zugutekommen. Unter den 700 Auktionsstücken waren unter anderem Schmuck, Servietten, Handtaschen, Geschenke von prominenten Freunden, Einrichtungsgegenstände, Dekorationsstücke und Geschirr.

"Alle ihre Freundinnen sammelten Porzellan" - "95 Prozent davon waren mit den beiden acht Jahre lang im Weißen Haus", sagte Christie's-Experte Richard Nelson. "Einige Stücke hat Nancy von ihrer Familie geerbt, viele haben sie ihre ganze Ehe lang begleitet."

Nach dem Ende von Reagans achtjähriger Präsidentschaft im Jahr 1989 zog das Paar zurück nach Kalifornien und nahm die Einrichtung mit. Nancy Reagan sammelte fleißig weiter Porzellan, hauptsächlich Adler und Elefanten. "Alle ihre Freundinnen sammelten Porzellan, also tat sie das auch. Und für ein Republikaner-Paar war es nur passend, überall Elefanten herumstehen zu haben - schließlich ist der Elefant das Symboltier der Partei", so Nelson.

Aus dem Besitz des früheren US-Präsidenten waren auch einige Kritzeleien, seine Cowboystiefel mit Präsidentensiegel und ein Football dabei.

Nancy Reagan war im März 2016 in Los Angeles gestorben - zwölf Jahre nach ihrem Mann.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind