GESELLSCHAFT


Sujet über Heldentum von Mikhailo im ersten russischen Fernsehkanal

A+ A

Baku, 1. August, AZERTAC

Im ersten russischen Kanal wurde eine Sujet über das Heldentum des tapferen Sohnes des aserbaidschanischen Volkes, Helden der Sowjetunion, legendären Guerillakämpfers Mehdi Huseynzade ausgestrahlt.

Wie AZERTAC berichtete, war das Sujet im Rahmen des Besuchs des russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin in Slowenien vorbereitet.

In der Reportage wird darauf aufmerksam gemacht, dass während des ersten Kriegs mehr als 40 Tausend russische Kriegsgefangenen und während des Zweiten Weltkriegs allein in einem Konzentrationslager in der Stadt Maribor von 1941 bis 1942 mehr als 5.000 Soldaten getötet wurden. Und diejenigen, die sich davor retten konnten, schlossen sich den Guerillagruppen an. Einer von ihnen ist der legendäre Widerstandskämpfer Mehdi Huseynzade, mit dem Spitznamen Mikhailo.

Im Sujet wird auch daran erinnert, dass in Slowenien zum Andenken an den unvergesslichen Helden des aserbaidschanischen Volkes ein Denkmal steht.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind