POLITIK


TRT World: Armenische Grausamkeiten gegen Zivilisten in Aserbaidschan

A+ A

Baku, 3. Mai, AZERTAC

TRT World hat eine Reportage über die Folgen des Schadens an Zivilisten durch Beschuss der armenischen Streitkräfte mit den großkalibrigen Waffen auf Wohngebiete, die in der Nähe der Frontlinie liegen, veröffentlicht, gibt AZERTAC bekannt.

Der Berichterstatter setzt am Anfang seiner Reportage die Zuschauer über die Geschichte des armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konfliktes in Sbild. Er wies darauf hin, dass armenische Armee die Region Berg-Karabach und weiter sieben umliegende Bezirke besetzt hat.

Der Autor zeigt in seiner Reportage dem Publikum Aufnahmen der durch Artilleriebeschuss der armenischen Streitkräfte zerstörten und ausgebrannten Häuser.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind