POLITIK


Teilnehmer der Europameisterschaft im Kraftdreikampf besuchte das Grabmal des Nationalleaders Heydar Aliyev und die Schechidenallee

A+ A

Baku, den 11. Juni (AZERTAG). Am 11. Juni kamen Teilnehmer der Europameisterschaft im Powerlifting (Kraftdreikampf) in Baku in der Ehrenallee an, besuchten hier das Grabmal des Nationalleaders Heydar Aliyev.

Die Sportler ehrten hier das Andenken des Nationalleaders des aserbaidschanischen Volkes Heydar Aliyev, legten an seinem Grabmal einen Blumenkranz nieder.

Die Teilnehmer ehrten in der Ehrenallee auch das Andenken des hervorragenden aserbaidschanischen Ophthalmologen, Akademiemitglieds, Frau Zarifa Aliyeva, legten an ihrem Grabmal frische Blumen nieder.

Hiernach besuchten Gäste die Schechidenallee (Märtyrerallee).

Man ehrte hier das Andenken der für die Freiheit und territoriale Integrität Aserbaidschans ihr Leben geopferten tapferen Söhne des aserbaidschanischen Volkes, legten an ihren Grabmalen frische Blumen nieder.

An der Meisterschaft, die vom 11. bis zum 15. Juni stattfinden, werden 300 Sportler aus 27 Ländern teilnehmen.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind