WELT


Terror in Nigeria: Mindestens 30 Tote

Baku, 9. Dezember, AZERTAC 

Bei zwei Selbstmordanschlägen sind in Nigeria mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen. Zwei Schülerinnen hätten sich auf einem gut besuchten Markt in Madagali zeitgleich in die Luft gesprengt, sagte ein Armeesprecher. Es gebe Dutzende Verletzte.

Sicherheitskräfte hätten den Tatort abgeriegelt, um weitere Anschläge zu verhindern, so der Armeesprecher. Hinter dem Anschlag wird Boko Haram vermutet.

Madagali wurde im vergangenen Jahr aus den Händen von Boko Haram befreit. Mindestens 20.000 Menschen wurden in dem Konflikt bisher getötet, 2,6 Millionen Menschen wurden durch die Gewalt in die Flucht getrieben.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind