WELT


Thailand/Vietnam: Mehrere Tote nach Flutkatastrophe

Baku, 3. August, AZERTAC

Wie AZERTAC unter Berufung auf ausländische Massenmedien berichtet, hat starker Regen in Thailand und Vietnam zu Überschwemmungen geführt. Bei Überschwemmungen im gebirgigen Norden Vietnams kamen sieben Menschen ums Leben, 27 weitere Personen werden vermisst.

Ein Zuständiger des Katastrophenamts sagte, in der Provinz Yen Bai kamen zwei Menschen ums Leben, von 13 Personen fehle jede Spur. Ferner sagte der Zuständige, in den Provinzen Son La und Lai Chau hätten fünf Menschen ihre Leben verloren, 14 Personen würden vermisst werden. Die Such- und Rettungsarbeiten seien eingeleitet worden.

Lokalen Nachrichten zufolge wurden bei den Überschwemmungen 87 Häuser beschädigt und eine fünf Hektar große Anbaufläche überschwemmt.

Bei dem starken Regen und den Überschwemmungen im vergangenen Monat kamen zwölf Menschen ums Leben.

Im Norden und Osten Thailands forderten die starken Niederschläge 23 Menschenleben. Wie das Innenministerium erklärte, seien mindestens 721.000 Menschen von den Niederschlägen in zehn Städten betroffen. Die Such- und Rettungsarbeiten nach zwei vermissten Personen wurden indessen eingeleitet.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind