OFFIZIELLE CHRONIK


Treffen der Präsidenten von Aserbaidschan und der Schweizerischen Eidgenossenschaft in einem erweiterten Format VIDEO

A+ A

Baku, den 2. Juni (AZERTAG). Am 2. Juni fand in Anwesenheit der Delegationen der beiden Länder das Treffen des Präsidenten von Aserbaidschan Ilham Aliyev und des Präsidenten der Schweizerischen Eidgenossenschaft Didier Burkhalter in einem erweiterten Format statt, nachdem das Treffen unter vier Augen zu Ende gegangen ist.

Während des Treffens wies Präsident Ilham Aliyev auf die große Bedeutung des Staatsbesuchs von Präsident Didier Burkhalter in Aserbaidschan hin und ging davon aus, dass der Besuch zu weiterem Ausbau der bilateralen Beziehungen beitragen werde. Der aserbaidschanische Staatschef zeigte sich zuversichtlich, dass die engen partnerschaftlichen Beziehungen auch in den kommenden Jahren fortgesetzt werden.

Präsident Ilham Aliyev brachte seine Hoffnung zum Ausdruck, dass die Visite des Präsidenten Didier Burkhalter als Vorsitzender der OSZE zur Entwicklung der Beilegung des armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konfliktes beitragen wird.

Der schweizerische Präsident Didier Burkhalter bedankte sich seinerseits beim aserbaidschanischen Staatschef für einen herzlichen Empfang und sagte folgendermaßen: „Dies ist mein erster Besuch in Ihrem Land. Ich hatte keine Zeit gehabt, um Ihr Land näher kennen zu lernen. Ich bin sicher, dass wir Ihr Land wieder besuchen werden. Alles, was wir gestern abend und heute morgen in Baku gesehen haben, hat uns tief beeindruckt. Wir haben sehr gute Freundschaftsbeziehungen und können sie zu intensivieren. Ich bin davon völlig überzeugt, dass es großes Potenzial auch im Bereich der privaten Investitionen gibt. Die schweizerischen Unternehmen seien an Investitionen in Aserbaidschan interessiert“.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden