OFFIZIELLE CHRONIK


Treffen des Präsidenten von Aserbaidschan Ilham Aliyev mit einer Gruppe von Mitgliedern des deutsch-aserbaidschanischen Forums und Bundestagsabgeordneten VIDEO

A+ A

Berlin, 20. Januar, AZERTAG

Wie ein Sonderkorrespondent der Nachrichtenagentur AZERTAG berichtet, hat am 20. Januar in Berlin ein Treffen des Präsidenten von Aserbaidschan Ilham Aliyev mit einer Gruppe von Mitgliedern des deutsch-aserbaidschanischen Forums und Bundestagsabgeordneten von der CDU, CSU, der SPD und den Grünen, sowie mit Chefs und Mitgliedern der Ausschüsse im Bundestag stattgefunden.

Beim Treffen wurde die Bedeutung des Treffens von Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev im Rahmen seines Arbeitsbesuchs in Berlin mit Mitgliedern des deutsch-aserbaidschanischen Forums betont. Man unterstrich auch die Wichtigkeit dieses Treffens im Hinblick auf die Durchführung eines fruchtbaren Meinungsaustauschs über den aktuellen Stand und die Perspektiven der Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und Deutschland in politischen, wirtschaftlichen, kulturellen, wissenschaftlichen und anderen Bereichen. Es wurde festgestellt, dass es zwischen den beiden Ländern eine erfolgreiche Zusammenarbeit besteht, die interparlamentarischen Beziehungen einen wesentlichen Beitrag zu diesem Prozess leisten.

Die Seiten tauschten auch ihre Meinungen über den armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikt aus.

Präsident Ilham Aliyev informierte über Aserbaidschans Stellung zum Konflikt. Der Präsident betonte die Bedeutung der Lösung des Konfliktes auf der Grundlage der Normen und Grundsätze des Völkerrechts und der territorialen Integrität Aserbaidschans.

Beim Treffen wurden auch die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Deutschland, die Zusammenarbeit im Bereich Energie, Informationstechnologien, Medizin, sowie die Beteiligung neuer deutscher Unternehmen an der aserbaidschanischen Wirtschaft erörtert. Darüber hinaus fand ein ausführlicher Meinungsaustausch über die Fragen der interparlamentarischen Beziehungen, die Zusammenarbeit im Rahmen der internationalen Organisationen, einschließlich des Europarates und die Teilnahme der Europäischen Union an dem Programm „Östliche Partnerschaft“ statt. Es wurde auf die Notwendigkeit einer gerechten Haltung zu Aserbaidschan in diesen Beziehungen hingewiesen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden