OFFIZIELLE CHRONIK


Treffen des Präsidenten von Aserbaidschan Ilham Aliyev und ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán in einem erweiterten Format VIDEO

A+ A

Budapest, 11. November, AZERTAG

Am Dienstag, dem 11. November fand in Budapest ein Treffen des Präsidenten der Republik Aserbaidschan Ilham Aliyev und ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán in einem erweiterten Format statt, berichtet ein Sonderkorrespondent der Nachrichtenagentur AZERTAG.

Der ungarische Ministerpräsident, Viktor Orbán, empfing den Präsidenten der Republik Aserbaidschan, Ilham Aliyev, vor dem Parlament.

Dem Präsidenten Ilham Aliyev wurden Mitglieder der ungarischen Regierung und dem Ministerpräsidenten Viktor Orbán aserbaidschanische Delegationsangehörigen vorgestellt.

Beim Treffen wies der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán auf die Bedeutung des Besuchs von Präsident Ilham Aliyev in Ungarn hin und betonte, dass es im Parlament und gesamten politischen Leben des Landes ein großes Interesse für Aserbaidschan besteht. ”Wir sind von Fortschritteen Aserbaidschans überrascht”, sagte Viktor Orbán. In Ungarn werden der wirtschaftliche Aufschwung Aserbaidschans sowie die erfolgreiche Entwicklung des Nichtölsektors mit Interesse verfolgt. Der ungarische Ministerpräsident betonte die Rolle der freundschaftlichen Beziehungen zwischen ihm und dem Präsidenten Ilham Aliyev in der Entwicklung der bilateralen Zusammenarbeit und ging davon aus, dass es ein gutes Potenzial für den weiteren Ausbau der Beziehungen gibt.

X X X
Im Anschluß hielt Präsident Ilham Aliyev eine Rede. Präsident von Aserbaidschan sagte, dass sich die bilateralen Beziehungen zwischen den beiden Ländern erfolgreich entwickeln. Diese Beziehungen basieren auf gegenseitigem Vertrauen, sagte der aserbaidschanische Staatschef. Die beiden Länder haben starke politische Beziehungen, betonte Präsident Ilham Aliyev. Der Präsident unterstrich die erfolgreiche Entwicklung der wirtschaftlichen Beziehungen sowie steigende Umsätze und hob hervor, dass es große Möglichkeiten für den Ausbau der wirtschaftlichen Zusammenarbeit gibt. Präsident Ilham Aliyev wies auf die Bedeutung von zu unterzeichnenden Dokumenten hin und stellte fest, sie schaffen eine gute Rechtsgrundlage für die weitere Stärkung der bilateralen Zusammenarbeit.

Während des Treffens verwies man auf die Bedeutung der Betrachtung neuer Möglichkeiten für die bilateralen Beziehungen und der Tätigkeit gemeinsamen Regierungskommission in dieser Hinsicht. Darüber hinaus stand die Bestimmung der Aussichten für Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und Ungarn auf dem Gebiet Energie, Bildung, Pharmazeutik, Investitionen, in humanitärer Sphäre und in anderen Bereichen im Fokus der Gespräche.

Die Seiten tauschten ihre Meinungen über den armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikt sowie die Zusammenarbeit im Rahmen der Europäischen Union, regionale und andere Fragen von beiderseitigem Interesse aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden