OFFIZIELLE CHRONIK


Treffen des aserbaidschanischen Präsidenten mit dem Patriarchen der Georgischen Orthodoxen Kirche VIDEO

A+ A

Tiflis, 6. November, AZERTAC

Wie ein Sonderkorrespondent von der AZERTAC berichtet, hat am Freitag, dem 6. November ein Treffen des Präsidenten von Aserbaidschan Ilham Aliyev mit dem Patriarchen der Georgischen Orthodoxen Apostelkirche Ilia II. stattgefunden

Patriarch Ilia II. grüßte den aserbaidschanischen Präsidenten freundlich und schätzte seine persönlichen Kontakte mit dem Nationalleader des aserbaidschanischen Volkes Heydar Aliyev und dem Präsidenten Ilham Aliyev hoch ein. Er stellte fest, dass die Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Georgien einen Mustercharakter tragen und als Vorbild für andere Länder hingestellt werden. Die beiden Länder lassen für die Erhaltung des Friedens und der Ruhe im Kaukasus nichts unversucht, sagte er. Patriarch der Georgischen Orthodoxen Apostelkirche unterstrich das hohe Niveau der politischen Beziehungen zwischen den beiden Ländern. Er sagte, dass die beiden Völker auch weiterhin in Frieden und Wohlstand leben werden. Er bemerkte, dass es sehr gute Beziehungen zwischen den beiden Ländern auf dem Gebiet der Religion gibt.

Mehr als 300 Moscheen gibt es in Georgien, sagte Patriarch Ilia II. Er drückte dem aserbaidschanischen Staatschef seine Dankbarkeit für große Sorge für in Aserbaidschan lebende Georgier aus. Patriarch Ilia II. erinnerte daran, dass in Aserbaidschan ein georgischer Bischof ist, und teilte seine Ansichten über eine Reihe von anderen religiösen Fragen. Er äußerte seine tiefe Besorgnis um die Verletzung der territorialen Integrität Aserbaidschans und gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass die territoriale Integrität des Landes wiederhergestellt werden wird. Er bedankte sich beim Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev für die Lieferung von Erdgas aus Aserbaidschan nach Georgien und zeigte sich zuversichtlich, die Beziehungen zwischen den beiden Ländern werden auch in der Zukunft auf hohem Niveau sein.

Präsident Ilham Aliyev erinnerte an seine Treffen mit dem Patriarchen der Georgischen Orthodoxen Apostelkirche in Baku und sprach seine große Hochanerkennung für Respekt für Ilia II. aus. Der Präsident sagte, dass die Anstrengungen des religiösen Leaders von Georgien auf die Wiederherstellung des Friedens in der Region, die Lösung aller Konflikte in der Welt, die Stärkung der interreligiösen Beziehungen, des gegenseitigen Verständnisses und Friedens ausgerichtet sind. Präsident Ilham Aliyev hat darauf hingewiesen, dass Aserbaidschan und Georgien universellen menschlichen Werten immer treu geblieben sind, und als multinationale und multireligiöse Länder für andere Länder ein Beispiel sein können. Der aserbaidschanische Staatschef berührte sein Treffen mit der aserbaidschanischen Gemeinde in der Marneuli Region und stellte fest, dass auch den in Aserbaidschan lebenden Georgiern ein hoher Respekt entgegengebracht wird. Der aserbaidschanische Staatschef sagte, dass in den Jahren der Unabhängigkeit zwischen den beiden Ländern die strategischen Beziehungen etabliert sind. Aus dieser Sicht betonte er besonders die Bedeutung einer Gemeinsamen Erklärung, die während des offiziellen Besuchs von den Staatschefs der beiden Länder unterzeichnet ist. Die Wiederherstellung der territorialen Integrität von Aserbaidschan und Georgien ist für die dynamische Entwicklung der beiden Länder sehr wichtig, sagte Präsident Ilham Aliyev. Die beiden Länder arbeiten im Rahmen internationaler Organisationen aktiv zusammen, fügte der Staatschef hinzu.

Präsident Ilham Aliyev lobte die Aktivitäten des staatliche Ölkonzerns SOCAR in Georgien und ging davon aus, dass eine erfolgreiche Zukunft der beiden Länder nur durch eine enge Zusammenarbeit möglich sein kann. Der Präsident setzte seine Zuversicht darauf, dass der offizielle Besuch in Georgien zur weiteren Stärkung der Zusammenarbeit und Brüderlichkeit zwischen den beiden Ländern dienen wird.

Am Ende wurden gegenseitige Geschenke präsentiert.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden